Aus der Werkstatt der Verlage (XVI) Klaus Kehrer: „Wir sehen diese Krise auch als eine Chance, im 25. Jahr unseres Bestehens einmal innezuhalten“

Die oft sehr persönlichen Verleger-Blicke auf ihre jeweiligen neuen Programme und auf die Branche derzeit in den Editorials der Herbstvorschauen wollen wir hier in loser Folge mit Ihnen teilen. Den Anfang machte Christoph Links, darauf folgten die Editorials von Lucien Leitess, Daniel Kampa, Lothar Schirmer, Christian Strasser, Sebastian Guggolz, Gerhard Steidl, Joachim von Zepelin und Christian Ruzicska,  Constanze Neumann, Gregory C. Zäch, Dr. Stephanie Mair-Huydts und Steffen RübkeHeike Schmidtke und Kilian Kissling, Katharina Eleonore Meyer, Peter Haag und Jochen JungHier nun heute das Editorial von Klaus Kehrer (Kehrer Verlag)

Klaus Kehrer: „Unser Herbstprogramm legen wir Ihnen zunächst in digitaler Form vor und halten Sie über Aktualisierungen und Erweiterungen in den kommenden Monaten auf dem Laufenden“

Liebe Freundinnen und Freunde des Kehrer Verlags,

in Monat vier der weltweiten Corona-Krise haben wir uns an Home-Office und digitale Teamkonferenzen, an Atemschutzmasken und Abstandsregeln gewöhnt. Wir haben die Einreichungen zu Buchpreisen und Teilnahmen an Messen ebenso aufgeschoben wie viele unserer Partner ihre Ausstellungen und Publikationen.

Unterdessen haben uns – wie sicher auch Ihnen – all die kleinen Dinge gefehlt, die das Leben lebenswert machen: der Restaurantbesuch mit Freunden, ein Kurzurlaub am Wochenende, eine spontane Kaufentscheidung beim Stadtbummel.

Durch Klick auf Abbildung zur Vorschau

Die Dinge, die wir uns gönnen und die uns vielleicht nicht gleich zu besseren Menschen, mit Sicherheit aber zu froheren Zeitgenossen machen. Wir glauben fest daran, dass dazu auch in Zukunft besondere Bücher gehören, wie die Bildbände für Kenner und Sammler, die wir veröffentlichen.

Und so sehen wir diese Krise auch als eine Chance. Als eine Chance, im 25. Jahr unseres Bestehens einmal innezuhalten. Eine Chance, flexibel und kreativ auf neue Anforderungen zu reagieren und uns und Ihnen dabei trotzdem treu zu bleiben.

Unser Herbstprogramm legen wir Ihnen daher zunächst in digitaler Form vor und halten Sie über Aktualisierungen und Erweiterungen in den kommenden Monaten auf dem Laufenden.

Bleiben Sie positiv und gesund

Herzlich, Klaus Kehrer & Team

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.