Aus der Werkstatt der Verlage (VIII) Christian Ruzicska und Joachim von Zepelin (Secession): „Wir sagen: Jetzt erst recht. Trotz allem. Trotzdem! Kommen Sie mit! Lesen Sie! Leben Sie!“

Wir hatten in den letzten Tagen genügend Zeit, in den aktuellen Noviäten-Vorschauen zu blättern und vor allem deren Editorials zu lesen. Diese oft sehr persönlichen Verleger-Blicke auf ihre jeweiligen neuen Programme und auf die Branche derzeit wollen wir hier in loser Folge mit Ihnen teilen. Den Anfang machte Christoph Links, darauf folgten die Editorials von Lucien Leitess, Daniel Kampa, Lothar Schirmer, Christian Strasser, Sebastian Guggolz und  Gerhard SteidlHeute der Text von Joachim von Zepelin und Christian Ruzicska (Secession Verlag):

Die Secession-Verleger Joachim von Zepelin (l.) und Christian Ruzicska (r.):  „Zum Glück gibt es sie, die Literatur“ (c) Mathias Bothor

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde des Hauses,

Dirch Klick auf Cover zur Secession Vorschau

zum Glück gibt es sie, die Literatur: Mit ihr lernen wir Menschen kennen, wir treffen sie, wir spüren ihre Nähe, wir können sie fast riechen, wir erleben Intimität, wir sind unterwegs, auf Reisen, zum Vergnügen, weil wir das Gefühl haben, irgendwohin zu müssen, wir machen Erfahrungen, wir geraten in Feierstimmung, wir schämen uns, wir fühlen uns mutig, wir lassen uns treiben, wir erschrecken uns, wir ersehnen Hilfe, wir lernen, wir erinnern etwas, wir werden überrascht, wir kämpfen, wir werden Zeugen von Verbrechen, wir haben Angst, verfallen Leidenschaften, binden uns, lieben, befreien uns, träumen, betrügen, verändern uns, empören uns, spüren, wie wir hassen, an etwas glauben, wir werden herausgefordert, wir leiden, wir fiebern, wir ärgern uns, wir gehen über unsere Grenzen hinaus, fliegen, fühlen uns frei, sehen uns an mit anderen Augen, lernen uns kennen, verlieren uns, wir trauern, wir dringen in Welten vor, die nicht unsere sind, wir empfinden Not, unerträgliche Ausweglosigkeit, wir lügen, wir flüchten, wir finden Rettung: Wir leben, wir überleben.

Zum Glück gibt es sie, die Literatur: Und wir sind glücklich, Ihnen unsere Literaturpräsentieren zu dürfen. Gibt es eine schönere Aufgabe gerade jetzt? Gerade jetzt? Man könnte klein beigeben. Wir sagen: Jetzt erst recht. Trotz allem. Trotzdem! Kommen Sie mit! Lesen Sie! Leben Sie!

Ihre Verleger

Christian Ruzicska und Joachim von Zepelin

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.