Newbooks Solutions übernimmt Libri.biz libri.biz wird Newbooks.biz

Libri.biz wird als „Newbooks.biz“ künftig vom Kölner Software- und Beratungshaus Newbooks Solutions betrieben, mit dem „Ziel, viele zusätzliche Firmen- und Bibliotheksdienste in dieses Produkt zu integrieren“, wie Amr Osman, einer der Geschäftsführer von Newbooks Solutions sagt.  Und sein Geschäftsführerkollege Moritz Hodde ergänzt: „Das Geschäft mit Firmenkunden, Behörden und Bibliotheken – und damit die schnelle, kostengünstige und zugleich hochwertige Bereitstellung individueller Bestellvorschläge – wird gerade für mittelständische Buchhandlungen immer wichtiger“.

Die Plattform bietet Buchhandlungen im Geschäft mit Firmenkunden, öffentlichen Auftraggebern und Bibliotheken eine „einfache und integrierte Bestellmöglichkeit“ für Bücher, Zeitschriften und andere Medienprodukte wie Online-Datenbanken. Newbooks Solutions übernimmt Weiterentwicklung, Wartung und Support der Lösung. Hodde: „Auch Verlage können weiterhin über den sogenannten Mitarbeitershop den eigenen Literaturbedarf schnell und effizient bestellen. Die Bestellung erfolgt für die Verlagsshops wie bislang auch über Libri.

Wer auf NEWBOOKS, das Verzeichnis für Fachliteratur des In- und Auslands mit seinen rund 2,2 Mio. Titeln zugreifen möchte, erhält als Newbooks.biz-Kunde eine Lizenz für alle drei Teilbereiche der Datenbank: Buchtitel, Online-Datenbanken und die neue Fachzeitschriften-Datenbank.

Der IT-Leiter Stefan Schwedt erläutert: „Wir als Systemhaus wollen möglichst vielen Buchhandlungen die Technologien, die dieses Geschäft maßgeblich erleichtern, zugänglich machen – und handeln damit im Übrigen auch ganz im Interesse unserer Verlagskunden, die ihre Handelspartner durch eine hohe Datenqualität bei der Erschließung neuer Vertriebswege unterstützen“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.