Proteste haben geholfen: Kooperationsvertrag Börsenverein und Wulff läuft weiter

Das ist im Vorfeld der Buchmesse fast untergegangen: Der Börsenverein und das Kölner Versicherungsmaklerhaus Wulff und Partner info@wulffundpartner.de haben sich auf eine unbefristete Verlängerung des bestehenden Kooperationsvertrages über den 31.12.2005 hinaus geeinigt [mehr…]

Bernd Wulff: „Damit ist gewährleistet, dass die bei der Buchhandels-Service-Gesellschaft (BSG) angebundene Dienstleistung der Versicherungsberatung und –vermittlung in bewährter Form für die Mitglieder fortgeführt wird. “

Für den gesamten gewerblichen Versicherungsbedarf bietet Wulff und Partner den Verbandsmitgliedern seit jeher Gruppen- und Rahmenverträge an, die besonders kostengünstig und leistungsstark sind. Mehr als 2.000 Buchhandlungen und Verlage nehmen diese Dienstleistung bereits in Anspruch und sparen dadurch im Schnitt mehr als 50% ihrer Versicherungsbeiträge, oft mehr, als sie an Beitrag an den Börsenverein entrichten.

Nutzen können diesen Service im übrigen nicht nur die Mitgliedsfirmen bzw. deren Inhaber, sondern sämtliche Mitarbeiter im Buchhandel sowie deren Familienangehörige.
Der Kooperationsvertrag mit Wulff und Partner, der bereits seit 1991 läuft, war Ende 2004 einseitig durch die Geschäftsführung der BSG gekündigt worden. Daraufhin kam es zu heftigen Protesten aus den Landesverbänden und der Mitgliedschaft.

U.a. hatte der damalige Beirat der BSG aus Protest geschlossen seinen Rücktritt erklärt, weil dieser Schritt nicht mit ihm abgesprochen worden war [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.