Lesetipp: Dieter Schormann für Standort Frankfurt / Jetzt interner Konflikt sichtbar : „Vorstoß unüberlegt“

Dieter Schormann, der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels hat sich nach einem Bericht der „Frankfurter Rundschau“ http://www.fr-aktuell.de/startseite/top_thema_zieht_die_buchmesse_weg/ dafür ausgesprochen, dass die Buchmesse auch künftig in Frankfurt am Main bleibt: „Mir ist Frankfurt am liebsten – es müsste schon sehr schwer wiegende Gründe geben, um einen Standortwechsel herbeizuführen.“ Laut FR komme der Vorstand des Börsenvereins am 30.1.03 in Frankfurt zusammen, um ein „Meinungsbild“ über den künftigen Standort der traditionsreichen Buchmesse herzustellen.

Schormann nannte die Drohung von Buchmessen-Direktor Volker Neumann „unüberlegt“, die Bücherschau könne bereits 2004 in München organisiert werden. Nicht Neumann, der Vorstand entscheide, wo die Buchmesse organisiert werde. [mehr…]

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.