Münchner Bücherschau junior: 43 Kinder zu Gast bei Dorling Kindersley

Münchener Bücherschau junior:
Verlagsbesichtigung bei Dorling Kindersley

Gestern begrüßte Dorling Kindersley 43 junge Leseratten und Bücherwürmer in seinen Verlagsräumen. Die Kinder, alle um die acht Jahre, kamen aus Schulen in und um München in den Verlag, um dort von Pressesprecherin Natalie Knauer zu erfahren, was alles in einem Verlag gemacht wird, bis das fertige Buch in der Buchhandlung liegt.

Von der Bebilderung des Buches, dem Lektorat, dem Korrektorat über die Herstellung bis zum Vertrieb, der Pressearbeit und dem Marketing konnten die Kinder in alle Bereiche reinschnuppern: Wie viel Aufwand wird für Fotos betrieben, welche Korrekturzeichen verwenden Verlage, was für verschiedene Papiersorten gibt es und wozu werden sie verwendet, was macht eine Auslieferung, was ist die ISBN und wie viele Farben brauche ich eigentlich für den Druck eines bunten Bildes.

Den Abschluss des Besuches war die DKBücher- Rallye mit anschließender Preisverleihung. Hauptpreise waren je Kind ein Sachbuch aus dem Verlagsprogramm und ein Blindband für z.B. das erste eigene Buch, Notizen oder zum Malen.

Die Exkursion fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Buchorte“ der Münchner Bücherschau junior statt. Kinder können dort neben dem Verlag noch einen Autoren, eine Stadt-Bibliothek sowie eine Buchhandlung besuchen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.