Sortimentsschwerpunkte MONITOR BUCH: Fußball-WM hat den Umsatz mit Fußball-Büchern angekurbelt

Wie der Branchen-Monitor Buch des Börsenvereins meldet, hat sich der Umsatz mit Ballsport-Büchern im ersten Halbjahr 2006 verdreifacht. Diese Zahlen ermittelte media control GfK International für den Börsenverein.

Im Segment Ballsport, an dem Fußballtitel einen großen Anteil haben, wurde im ersten Halbjahr 2006 über die Vertriebswege Sortiment, Warenhaus und Online-Buchhandel 193 Prozent mehr Umsatz erzielt als im Vorjahreszeitraum. Fußballtitel machten 46,7 Prozent der gesamten Warengruppe Sportbücher aus. Trotz eines Rückgangs von 4,1 Prozent im Juni 2006 stieg der Umsatz mit Büchern in den drei Vertriebswegen insgesamt in der ersten Jahreshälfte um zwei Prozent.

Bernd Weidmann vom Verlag Die Werkstatt und Mitglied im Sprecherkreis des Arbeitskreises kleinerer unabhängiger Verlage im Börsenverein, wies darauf hin, dass die Nachfrage nach Fußballbüchern besonders in den ersten vier Monaten 2006 sehr stark war und während der Weltmeisterschaft aber abgenommen hat. Er ist überzeugt: “Es wird auch ein gutes Nach-WM-Geschäft mit Titeln geben, die dieses einmalige Ereignis dokumentieren.”

Neben Fußballbüchern waren weiterhin Lexika, Handbücher, Jahrbücher und Geschichtsbücher zum Thema Sport gefragt, der Umsatz mit diesen Titeln erhöhte sich um 40,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Während Literatur zum Wintersport und Rennsport auch gerne gekauft wurden, sank der Umsatz mit Büchern zum Thema Leichtathletik/Turnen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 28,4 Prozent. Bei der Warengruppe Pferdesport ging der Umsatz um 11 Prozent und im Wassersport um 4,2 Prozent zurück.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.