Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: Trotz Minus im Mai kein Grund zur Sorge

Die Kunden haben im Mai eine Bücherkaufpause eingelegt. Nach den Erhebungen von Langendorfs Dienst unter 60 Buchhandlungen sind die Umsätze um 1,9 Prozent zurückgegangen.

Zurückhaltend waren die Kunden vor allem bei den Barkäufen, für die sie 3,4 Prozent weniger im Laden ließen. Der Rechnungsumsatz ging zwar ebenfalls um 1,2 Prozent zurück, hat die Erlöse aber noch stabilisiert.

Lediglich ein Minus von 1,9 Prozent an Laufkundschaft ließ den Barumsatz purzeln. Sorgen muss man sich nicht machen: Insgesamt bleibt noch Plus von 0,8 Prozent über die ersten fünf Monate.

“Da immer weniger Kunden immer höhere Durchschnittsbons einbringen, verstärkt sich auch das Minus, wenn einige Kunden mal wegbleiben”, kommentiert LD-Herausgeber Matthias Koeffler und fügt an: “In den ersten fünf Monaten gab es zwei Verkaufstage mehr, deshalb ist auch das bisher aufgebaute Polster noch kein Ruhekissen.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.