Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: Stationärer Buchhandel auf Wachstumskurs

Im Januar erreicht der Umsatz im stationären Sortiment mit einem Plus von 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr den stärksten Januar-Anstieg seit 2008. Zu diesem Ergebnis kommt der Umsatztest, den Langendorfs Dienst bei rund 60 Buchhandlungen monatlich in allen Regionen erhebt.

Träger des Umsatzzuwachses war wie schon im Dezember das Bargeschäft, das 3,8 Prozent über Vorjahr lag. Es verdankt sich 4,0 Prozent mehr Kunden, die im Januar die Läden aufsuchten. Zurückhaltend, aber immerhin im Plus, entwickelte sich das Rechnungsgeschäft mit 1,8 Prozent über Vorjahr.

„Ob der Handel mit diesem dritten Anstieg in Folge schon seine Rolle in der digitalen Welt gefunden hat, ist noch nicht gesagt. Dazu sind die Entwicklungen noch zu früh. Dennoch bietet das komfortable Ergebnis erst einmal Entspannung, so dass nun überlegt werden kann, wie weitere Strategien für die kommenden Umsätze im Internetzeitalter vorangetrieben werden können“, kommentiert LD-Herausgeber Matthias Koeffler

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.