Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: März minus 0,8 Prozent

Nach dem Umsatztest von Langendorfs Dienst hat der stationäre Buchhandel im März dieses Jahres 0,8 Prozent weniger umgesetzt als im Vergleichsmonat 2011. Angesichts eines Basiseffekts von minus 10,5 Prozent hätte man mehr erwarten dürfen.

Doch obwohl der Ostertermin deutlich früher im April lag als letztes Jahr, war davon in den März-Umsätzen vieler Buchhandlungen nichts zu spüren. Der vom Ostergeschäft unabhängige Rechnungsumsatz verbesserte sich im März um 1,5 Prozent. Der Buchhandelsumsatz der ersten drei Monate liegt jetzt um 2,6 Prozent unter Vorjahr. “Doch erst wenn auch die April-Umsätze durch sind und die Umsatzentwicklung um den Oster-Effekt bereinigt ist, kann man mehr zur Qualität des Buchhandelsjahrs 2012 sagen”, kommentiert LD-Herausgeber Boris Langendorf.

http://www.langendorfs-dienst.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.