Sortimentsschwerpunkte Branchenmonitor Buch: Deutliche Umsatzsteigerung im Frühling

Wie der Branchenmonitor Buch des Börsenvereins mitteilt, bringt der Frühlingsbeginn den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, Warenhäuser und E-Commerce einen deutlichen Umsatzanstieg:

Im März 2007 erzielten sie gegenüber dem Vorjahresmonat ein Umsatzplus von 3,5 Prozent. Im positiven Bereich ist damit auch das Quartals-Ergebnis, das 3,1 Prozent über dem Vorjahresumsatz der ersten drei Monate liegt.
Auch im Sortiment wurde im Barverkauf mit einem Plus von 1,6 Prozent im März mehr umgesetzt. Damit steht der Sortimentsbuchhandel im ersten Quartal mit einem kumulierten Wert von 0,5 Prozent leicht im Plus. Der Rechnungsumsatz lag im Sortiment bei einem Plus von 9,1 Prozent gegenüber März 2006.

Das Hörbuch – in der Regel Spitzenreiter der Umsatzentwicklung mit zweistelligen Wachstumsraten – liegt im März lediglich mit 1,5 Prozent im Plus. Damit rangiert das Hörbuch im vergangenen Monat hinter Hardcovern und Taschenbüchern: Mit Hardcovern wurde ein Umsatzplus von 3,8, mit Taschenbücher von 3 Prozent erzielt.

Als Dauerbrenner unter den Warengruppen hat sich inzwischen – dank Hape Kerkeling – die Warengruppe Reise etabliert. Auch im März ist sie mit einem Umsatzwachstum von 28,4 Prozent an der Spitze der Warengruppen zu finden. Ein zweistelliges Umsatzplus erreichten daneben die Kinder- und Jugendbücher: Sie verbuchten ein Plus von 10,9 Prozent. Eine Umsatzsteigerung erzielten zudem die Warengruppen Sozialwissenschaften, Recht und Wirtschaft (plus 6,6 Prozent), Belletristik (plus 2,2 Prozent) sowie Geisteswissenschaften, Kunst und Musik (plus 0,6 Prozent). Weniger gut verkauften sich hingegen Bücher aus den Bereichen Sachbuch/Ratgeber (minus 2,5 Prozent) sowie Mathematik, Naturwissenschaften und Technik (minus 7,6 Prozent).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.