Bestenlisten Die SZ/NDR-Sachbücher im März: Auf Platz 1: Heinz Schilling

Die Süddeutsche Zeitung und Norddeutscher Rundfunk haben wieder die besten Sachbücher des Monats ermittelt:

  1. Heinz Schilling: 1517. Weltgeschichte eines Jahres, C.H. Beck Verlag, 364 Seiten, 24,95 Euro
  2. Lorenz Jäger: Walter Benjamin. Das Leben eines Unvollendeten, Rowohlt, 398 Seiten, 26,95 Euro
  3. Yuval Noah Harari: Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen, C.H.Beck, 576 Seiten, 24,95 Euro
  4. Noam Chomsky: Wer beherrscht die Welt? Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik, Ullstein, 416 Seiten, 24,00 Euro
  5. Andrea Baier/Tom Hansing/Christa Müller/Karin Werner: Die Welt reparieren. Open Source und Selbermachen als postkapitalistische Praxis, transcript Verlag, 352 Seiten, 19,99 Euro
  6.  Philip Blom: Die Welt aus den Angeln. Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit 1570-1700 sowie der Entstehung der modernen Welt, verbunden mit einigen Überlegungen zum Klima der Gegenwart, Hanser, 302 Seiten,24,70 Euro
  7. Heinrich Meier: Was ist Nietzsches Zarathustra? Eine philosophische Auseinandersetzung, C.H.Beck, 238 Seiten, 26,95
  8. Die Apokalypse: Aus dem Altgriechischen neu übersetzt von Kurt Steinmann, Manesse, 176 Seiten, 49,99 Euro
  9. Tim Pröse: Jahrhunderzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler. 18 Begegnungen, Heyne, 320 Seiten, 19,99 Euro
  10. Bernd Hüttner: Wenn Pop Geschichte wird, Mittelweg 36, Heft 4-5, 204 Seiten, 18 Euro

Besondere Empfehlung des Monats März von Sabine Sasse: Frederik Obermaier, Tanjev Schultz, Kapuzenmänner. Der Ku-Klux-Klan in Deutschland, Deutscher Taschenbuch Verlag, dtv premium, 260 Seiten, € 16,90

Die Jury: René Aguigah, Deutschlandradio; Dr. Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung; Prof. Dr. Rainer Blasius, FAZ; Dr. Eike Gebhardt; Daniel Haufler, Berliner Zeitung; Dr. Otto Kallscheuer; Petra Kammann, inrheinkultur; Elisabeth Kiderlen; Jörg-Dieter Kogel, Radio Bremen; Prof. Dr. Ludger Lütkehaus; Prof. Dr. Herfried Münkler, Humboldt Universität zu Berlin; Dr. Jutta Person, Philosophie Magazin; Wolfgang Ritschl, ORF Wien; Florian Rötzer, Telepolis; Dr. Johannes Saltzwedel, Der Spiegel; Sabine Sasse; Albert von Schirnding; Dr. Frank Schubert, Spektrum der Wissenschaft; Dr. Jacques Schuster, DIE WELT; Norbert Seitz, Deutschlandfunk Köln; Hilal Sezgin; Dr. Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT; Dr. Andreas Wang, NDR Kultur; Dr. Uwe Justus Wenzel, Neue Zürcher Zeitung; Stefan Zweifel, Schweiz

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.