Adressen Aufbau zieht im Februar um

Der Aufbau Verlag wird im Februar 2009 vom Hackeschen Markt in Berlin Mitte erst einmal nach Kreuzberg in ein Zwischendomizil in den Räumen des traditionsreichen Victoria- Areals in der Lindenstraße 20–24 umziehen. Der endgültigen Verlagssitz im Bechsteinhaus wird vermutlich erst Mitte 2010 fertig.

Aufbau-Eigentümer Matthias Koch ist aber „glücklich, so schnell repräsentative Räume in der Nachbarschaft des Jüdischen Museums und des künftigen Kreativzentrums am Moritzplatz gefunden zu haben, der neue Aufbau Verlag kann sich bereits jetzt in der Nähe des legendären Zeitungsviertels in Kreuzberg als Hauptstadt-Verlag positionieren.“

Wie schon von uns vorgestern gemeldet, konnte der Verlag das „Krisenjahr“ 2008 mit einem Plus von 10% abschließen [mehr…].

Großen Anteil daran hatten „neben einem starken Weihnachtsgeschäft“ mit Hansjörg Schertenleibs „Das Regenorchester“ die Taschenbucherfolge von Fred Vargas, Karl Olsberg, Deon Meyer und Kim Edwards „Die Tochter des Fotografen“ (über 200.000 verkaufte Expl.). Und für April 2009 hat Aufbau den neuen Roman von Fred Vargas „Der verbotene Ort“ angekündigt, der in Frankreich innerhalb weniger Monate über 450.000mal verkauft wurde.

Die neue Adresse ab 23. Februar:
Lindenstraße 20 – 24
10969 Berlin

Tel. 030 28394-0
info@aufbau-verlag.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.