Lesetipp aus BuchMarkt 2/2020: Klett-Cotta-Verleger Tom Kraushaar im Aktuellen Interview „Nichts schadet dem Handel mehr, als wenn alle nur noch dasselbe machen“

Der Klett-Cotta-Verleger Tom Kraushaar hat Recht: „Überlebenswichtig für die Branche sind gute Leute.“ Auch deswegen will er weg von der allzu negativen Interpretation der „Quo Vadis“-Studienergebnisse: „Ich bin überzeugt, dass Untergangs- und Drohszenarien langfristig der Branche schaden und sie vor allem für junge Leute unattraktiv macht.“ Das komplette Interview mit Tom Kraushaar aus der BuchMarkt-Februarausgabe können Sie hier lesen.

Durch Klick auf die Abbildung zum Interview

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.