April, April ... Das war gestern nicht ganz ernstgemeint

Erfahrene BuchMarkt-Leser wissen, dass wir zum 1. April nicht davor zurückschrecken, die Tradition der Aprilscherze weiterzuführen. Aber sie haben es natürlich gemerkt: die beiden Meldungen gestern (zu Sebastian Fitzek und zu den angeblichen Wechsel-Gerüchten von Frank Schätzing zu Emons) waren April – Scherze, mit denen wir Sie hoffentlich nicht geschockt haben. Ab heute wollen wir wieder ernsthaften Branchenjournalismus betreiben, so wie sie es von ihrem “Weltblatt mit Herz” BuchMarkt erwarten dürfen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.