Der langjährige dtv-Verleger folgt jetzt seiner wahren Berufung, wie ein Freund findet - er ist Maler geworden Wolfgang Balk (70)

Der langjährige dtv Verleger Wolfgang Balk in seiner Wahlheimat Italien bei seiner wahren Profession: Der Malerei

Heute wird Wolfgang Balk 70 Jahre alt. Über zwanzig Jahre war er Verleger des dtv – und schien damit seine Lebensaufgabe gefunden zu haben. Jetzt aber –  drei Jahre nach seinem Ausscheiden dort – scheint es, als habe er während all dieser erfolgreichen  Jahre seine eigentliche Berufung unterdrücken müssen. Von dieser Theorie jedenfalls lässt sich sein Freund Jürgen Tesch nicht abbringen: In ihm “steckt seit Jahren eigentlich ein Maler”, das habe Wolfgang Balk  schon in seiner Zeit zuvor bei S. Fischer gezeigt, als er dort eine erfolgreicheKunstbuchreihe etablierte, mit der er mir dann  große Konkurrenz machte”.

Für diese Leidenschaft hat Balk ein Haus am Rand des mittelalterlichen Castelnuovo dell’Abbate in der südlichen Toskana gefunden, seinem neuen Lebensmittelpunkt für die meisten Monate des Jahres. Deren Tage nutzt er zum unbändigen Lesen – aber noch mehr zum Malen.
Ein Blick auf seine Webseite zeigt einen Einblick in das Werk eines Malers, dem Jürgen Tesch  „großes Potential“ attestiert und der  sich unter Anleitung seines Malerfreundes Henning von Gierke auf große Formate in Öl eingelassen hat. Dabei sind (so Tesch) “impressionistisch meditative Bilder entstanden, sichtlich inspiriert vom Licht und der Weite der toskanischen Landschaft, die sich als spektakuläres Panorama kilometerweit vor dem Atelierfenster des Malers ausbreitet“. Und Balk selber sagt: “Meine Malerei entwickelt sich in bescheidenem Ausmaß, und das Schönste ist, dass ich immer wieder Rückmeldungen von Käufern bekomme, die mir schreiben, dass Sie sich täglich über meine Bilder freuen”
Ich habe ihn gefragt, wie er sich angesichts des drohenden 70. Geburtstages fühlt. Seine Antwort: “Mit dem Älterwerden muss man sich gelassen abfinden und dankbar sein, wenn man einigermaßen gesund bleibt, Geburtstage hin oder her. Hauptsache, meinen Lieben geht es gut… und dann Italien., die Kultur, die Landschaft, die Menschen, der Wein … glückliche Melancholie.”
Wolfgang, darf ich mir Dich als glücklichen Menschen vorstellen? Ich gratuliere Dir von Herzen. 
Dein C.

Kontakt: wfgblk@gmail.com

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de , Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.