Gestorben Tom Wolfe

Am Montag ist der US-Schriftsteller und Journalist Tom Wolfe im Alter von 87 Jahren gestorben. Wolfe hatte sich in den vergangenen Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sein größter Erfolg war “Fegefeuer der Eitelkeiten”. Die Rheinische Post schreibt jetzt zu seinem Tod:

“Wolfe hat schon immer polarisiert. Millionenfach verkaufte und erfolgreich verfilmte Bücher sowie treue Fans auf der einen Seite, scharfe Kritik des literarischen Establishments auf der anderen. „Massenunterhaltung“ sahen Größen der amerikanischen Literatur wie Norman Mailer und John Updike in seinen Werken, John Irving lästerte über die „Geschwätzigkeit“ seines Kollegen und erklärte sich unfähig, Wolfes ersten Roman zu Ende zu lesen.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.