Friedbert Stohner (60)

Friedbert Stohner

Friedbert Stohner wird heute 60 Jahre alt. Im Laufe seiner Karriere hat sich der gebürtige Baden-Württemberger – ob bei Ravensburger, Beltz & Gelberg, Carlsen oder Hanser – immer wieder für intelligente (Kinder-)Bücher stark gemacht und sich dafür bisweilen weit aus dem Fenster gelehnt.

Das berühmteste Fundstück seiner „Trüffelnase“ ist wohl „Sofies Welt“, der Millionen-Bestseller, den er in seiner ersten Amtszeit bei Hanser an den Start brachte. Aus aktuellem Anlass erinnert man sich dieser Tage aber auch wieder an einen Titel, von dem er selbst gehofft hätte, die Zeit hätte ihn mittlerweile überholt: „Die Wolke“, der GAU-Roman von Gudrun Pausewang, war 1987 Spitzentitel in Stohners erstem Kinderbuchprogramm überhaupt.

Eine nicht unerhebliche Stütze seiner Kreativität ist Anu Pyykönen-Stohner, eine Finnin, mit der er seit 30 Jahren verheiratet ist und die gleichzeitig seine Lieblingsautorin ist. Ihren Anteil an seiner Arbeit könne man, so sagt Stohner selbst, nicht hoch genug bewerten: Gemeinsam haben Sie diverse Bücher aus dem Finnischen ins Deutsche übersetzt und dafür unter anderem den Finnischen Staatspreis für das Lebenswerk als Übersetzer erhalten.

Dennoch bleibt ihm noch genug Zeit für die schönen Dinge des Lebens: Friedbert Stohner kocht gerne, kann genießen, liebt den Schwetzinger Schlossgarten und die Musik und gilt als sehr witzig und reaktionsschnell. Denn auch wenn er gerne und viel redet: Er kriegt trotzdem alles mit, ist unter dem Deckmantel seines eigenen Redeflusses extrem konzentriert, aufmerksam und aufnahmefähig. Bei seinen Mitarbeitern gilt er als loyaler Chef, mit dem es sich allerdings schlecht streiten lässt, weil er Streitereien verabscheut und weil er sowieso immer Recht hat (weshalb man ihn zuweilen der „Besserwisserei“ bezichtigt).

Wenn Friedbert Stohner den Hanser Verlag im Juni zum zweiten Mal verlässt, wird es wohl endgültig zu spät sein für eine Karriere als Fußballprofi: „Aber dann sehe ich mich als mosernden Alten unterm Tribünendach und denke, das könnte denen so passen.“ Dies darf durchaus als Kampfansage verstanden werden. So wird er sich mit 60 Jahren, jetzt ohne Vereinstrikot, dafür aber mit aufgekrempelten Ärmeln, auf die Suche machen nach neuen, spannenden Buchprojekten.

Kontakt: stohner@hanser.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.