Klaus Renner (60)

Die Renner-Familie mit Sohn Arthur;
Typisches „Renn“er-Schwein

Heute wird Klaus Renner sechzig Jahre alt.

Seit Jahren ziert eine kleine „schweinische“ Zeichnung die letzte Seite der cjb-Vorschau – gezeichnet hat sie Klaus Renner, der Mann aus dem Werbeteam Kinderbuch bei Random House.
Ein Jahr lang konnte man seine pointierten Stricheleien einmal pro Woche auch hier auf unserer Online-Seite betrachten: In seiner Kolumne „Klaus Renners porcalische Buchwoche“ [mehr…] hatte er die kleinen und großen Aufregungen der Woche „schweinisch“ neu interpretiert. Das allerdings zunächst nicht freiwillig, sondern weil mir seine Frau, die Illustratorin Eva Schöffmann-Davidov, im Gang auf der Buchmesse von seinem Hobby erzählt hatte, Faxe und Zeitungsausrisse mit fröhlich- schweinischen Anmerkungen zu verzieren..

Der Mann, der in seinem Berufsleben vielen unbekannten Zeichnern eine Chance gegeben hat, hält sich selber allerdings lieber im Hintergrund, auch wenn er am liebsten bei einem Buchprojekt vom Umschlag bis hin zur Werbekampagne alles selber macht: „Da kann man schon bei der Covergestaltung über die Möglichkeiten einer Kampagne nachdenken“, denn auch bei Büchern gelte: Form und Inhalt müssen sich entsprechen, dann habe man am meisten Chancen auf einen Erfolg, Etikettenschwindel lohne sich langfristig nicht. „Kinder und Jugendliche sind da kritischer als Erwachsene“.
Klaus, ich gratuliere Dir von Herzen zum 60….. es ist nicht schlimm, sechzig zu werden, es soll viel schlimmer sein, wenn man es nicht wird. Das findet auch Christine Paxmann, die (u.v.a. auch Verlegerin der Zeitschrift Eselsohr) auch eine gemeinsame Freundin ist. Sie schreibt gerade an Dich:

“Lieber Klaus,
ich wäre ja beinahe mal deine Assistentin geworden, das ist über ein Vierteljahrhundert her und der Konzern hat mich vorzeitig an die Kleinunternehmerschaft verloren. Du bist von andrem Schort und Korn und dem Konzern treu geblieben, der in der Zwischenzeit seinen Namen geändert hat. Du betreust als Superartdirektor immer noch zahllose Projekte, die immer in letzter Minute fertig werden müssen – da können wir uns allerdings die Hand reichen. Dazwischen sind Kinder auf die Welt gekommen, deine und meiner. Wir waren gefühlte hundert Mal zusammen in Bologna auf der Messe, aber das ist jetzt ein Schmarrn, denn dann wärst du ja 130 und ich 121. In Wahrheit bist du unglaublicherweise und völlig unverändert 60 geworden und ich denke erneut über die Assistenz bei dir nach, ich brauch’ halt immer etwas länger.
Deine Christine Paxmann“

Das ist lutig – Christine ist nicht 121, sonern gerade auch erst 50 geworden. Wer noch gratulieren will: Hier ist IHRE Mailadresse paxmann@eselsohr-leseabenteuer.de.

Dein C.

Kontakt: klaus.renner@randomhouse.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.