Dr. Albrecht Hauff (60)

Dr. Albrecht Hauff
© Björn Hänssler

Thieme-Geschäftsführer Dr. Albrecht Hauff wird heute 60 Jahre alt. Der Göttinger Verleger Dr. G.-Jürgen Hogrefe gratuliert seinem Kollegen und Freund zum runden Geburtstag:

Lieber Ali,
bei so mancher gemeinsamen Taxifahrt habe ich nach dieser Anrede mit deinem Spitznamen den heimlich prüfenden Blick des Fahrers in den Rückspiegel beobachtet und je nachdem auch seine Enttäuschung erlebt, doch keinen muslimischen Landsmann hinter sich zu sehen. Aber Enttäuschung in der Begegnung mit dir kann nicht lange währen. Dein Interesse an deinem Gegenüber ist für jeden spürbar, das spürt der Taxifahrer bei deiner interessierten Frage nach seinem speziellen Turban, und das habe auch ich von Anfang an in der Begegnung mit dir gespürt.

Ich weiß gar nicht mehr, wann und wo wir uns erstmals begegnet sind. Es wird irgendwo bei der Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher Verleger (AwV), einer Sitzung des Börsenvereins oder der International Association of Scientific, Technical and Medical Publishers (STM) gewesen sein – alles Organisationen bei denen du dich ja im Laufe der Jahre in leitenden Funktionen stark engagiert hast. Auf jeden Fall erinnere ich mich, dass ich der etwas schüchterne Neuling war, auf den du zugegangen bist. Mit Interesse und Respekt, wie es eben deine Art ist. Unsere großartige Freundschaft hat sich dann über das nähere Kennenlernen im Öhringer Kreis und viele andere Gemeinsamkeiten entwickelt.

Jeder der Albrecht Hauff schon bei Sitzungen erlebt hat, wird mir etwas bestätigen: Meldet Albrecht Hauff sich zu Wort, hören alle genau hin, um nichts Wichtiges zu verpassen. Das kommt nicht von ungefähr und auch häufig vor, denn Albrecht Hauff meldet sich viel und in so manchem Zusammenhang zu Wort (s.o.). Albrecht Hauff versteht es, regelmäßig die Dinge scharfsinnig zu analysieren, genau auf den entscheidenden Punkt zu bringen und die kreativsten Beiträge zu leisten. Genau so erkläre ich mir auch den großen Erfolg von Thieme, dem Familienunternehmen in das er vor über 30 Jahren eintrat und dessen Entwicklung er seit nunmehr 25 Jahren steuert – und zwar als persönlich haftender Gesellschafter. Ja, so etwas gibt es noch! Seine persönliche Haftung ist dabei nicht lediglich ein formaler Status, sondern eine Einstellung, ein symptomatischer Ausdruck seines persönlichen Commitments. Albrecht Hauff steht mit vollem Einsatz hinter seinem Verlag, etwas worauf sich seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen können, und was sie meinem Eindruck nach auch sehr motiviert.

Albrecht Hauffs Bereitschaft zur Innovation und seiner umsichtigen Führung ist es zu verdanken, dass Thieme in vielen Bereichen und bei vielen Entwicklungen die Nase vorn hat. Thieme ist ein Branchen-Primus, an dem sich viele orientieren. Thieme ist mit Sicherheit einer der bedeutendsten Wissenschaftsverlage, auch im internationalen Vergleich, mit Niederlassungen in den USA, Indien und seit neuestem auch Brasilien. Dank Albrecht Hauffs Offenheit und Weitsicht ist Thieme heute auch nicht nur in den traditionellen Verlagsbereichen, sondern in vielen neuen Betätigungsfeldern aktiv, in denen Know-how und Goodwill des Verlages zum Tragen kommen. Jeder arme Wicht beispielsweise, dem wegen einer bevorstehenden medizinischen Intervention demnächst ein Formular zur Patientenaufklärung vorgelegt wird, achte mal darauf, aus welchem Verlag das kommt.

Seit reichlich 59 Jahren ist nun zwar bekannt, dass Albrecht Hauff am 6. September 2014 seinen 60. Geburtstag feiert, doch für viele kommt es wirklich überraschend, auch für den BuchMarkt, der mich innerhalb kürzester Frist um einige Zeilen hierzu bat. Es überrascht vor allem, weil Albrecht Hauff einen fast jungenhaften Spaß am Leben ausstrahlt, den man nicht unbedingt mit dem Alter 60 in Verbindung bringt. Gemeinsam hatten wir schon so manchen ernsten Termin z.B. in Urheberrechts-Angelegenheiten zu bewältigen. Aber immer war auch die Freude mit dabei.

Lieber Ali, das hohe Ansehen, dass du genießt, erklärt sich nicht nur durch dem Stellenwert deines Verlages oder deine zahlreichen ehrenamtlichen Aktivitäten für die Branche und in anderen Feldern. Es ist vielmehr deine Persönlichkeit, deine positive Art und Weise, immer authentisch, engagiert, humorvoll, fair, immer du selbst. Du bist die Art Verleger-Persönlichkeit, von denen es früher, glaubt man den Erzählungen, anscheinend nur so gewimmelt hat und die es heute angeblich nicht mehr gibt. Du bist ein Charakterkopf der Verlagsbranche.

Zu deiner Persönlichkeit gehört aber auch deine Vielseitigkeit. Kunst, Literatur, Sport, Musik, Wein Du interessierst dich für Vieles und verblüffst mich und andere immer wieder mit einem profunden Experten-Wissen und auch konkreten Engagement in diesen Bereichen. Bewundernswert finde ich auch – das muss mal gesagt werden – deine Disziplin und Leidensfähigkeit. Beispielhaft kommt das bei deinem fast täglichen Fahrradfahren zum Ausdruck, ob im Stuttgarter Dreckswetter, oder bei heißesten Temperaturen auf Menorca. Und wenn es gar nicht anders geht, dann bringst du deinen Heimtrainer an seine Leistungsgrenze, dieses arme Gerät das eigentlich nicht dazu gebaut wurde, je genutzt zu werden. Hut ab!

Disziplin und Leidensfähigkeit ist allerdings auch bei deinem Faible für den VfB Stuttgart gefragt, deren Spiele du ja meist im Stadion verfolgst, mit deiner lieben Sabrina. Sie wird zwar noch lange nicht 60, muss hier aber trotzdem endlich erwähnt werden, denn sie ist die starke Frau an deiner Seite, die dich nicht nur nach den Niederlagen des VfB wieder aufrichtet, sondern dir auch sonst den Rücken stärkt. Sie ist dein Sparrings-Partner, mit der du zusammen die schwierigen Seiten des Lebens bewältigst und die schönen Seiten des Lebens genießt.

Als es bei einer Vorstandssitzung der International Publishers Association einmal darum ging, ein Motto für den nächsten Kongress festzulegen, fand dein spontaner Vorschlag begeisterte Zustimmung: Publishing for a better World. Selten verweise ich ja darauf Psychologe zu sein, aber hier muss ich das mal. Glaub mir, das war nur scheinbar spontan. In Wirklichkeit kam das von ganz tief in dir drinnen. Es könnte genauso gut dein Lebensmotto sein und sagt eigentlich alles über dich aus. Den Rest hätte ich mir eigentlich sparen können. Mach ich aber nicht, kennst mich ja.

Ali, meine allerherzlichsten Glückwünsche zu deinem 60. Geburtstag!

Wer auch gratulieren möchte: albrecht.hauff@thieme.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage}

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.