Wolf-Rüdiger Feldmann (60)

Wolf-Rüdiger Feldmann

Wolf-Rüdiger Feldmann wird heute 60 Jahre alt. Fritz von Bernuth gratuliert dem Cornelsen-Geschäftsführer zum runden Geburtstag:

Gradlinige Lebensläufe wie der von Wolf-Rüdiger Feldmann – vom Lehrling zum Geschäftsführer in demselben Unternehmen – werden immer seltener. Es ist noch kein Jahr her, dass Wolf-Rüdiger Feldmann bei einem großen Mitarbeiter-Fest in den von ihm selbst gewählten vorzeitigen Ruhestand verabschiedet wurde – allerdings unter weiterer Nutzung seiner Erfahrung im Vorstand der Franz Cornelsen Unternehmensstiftung, der Hauptgesellschafterin der Verlagsgruppe.

Aber dieser Abschied vom beruflichen Alltag sollte nicht lange dauern: Nach wenigen Wochen, in denen er mit dem Motorrad in die hintersten Ecken von Usbekistan und Tadschikistan fuhr, ereilte ihn der Ruf in die Cornelsen-Geschäftsführung zurück zu kommen und den Vorsitz im Leitungsgremium sowohl in der Holding als auch in den Cornelsen Schulverlagen zu übernehmen. Hier war kurzfristig eine Vakanz entstanden. Und wenn man Feldmann kennt, dann weiß man, dass seine Loyalität zum Unternehmen so groß ist, dass er trotz aller alternativen privaten Planungen diesem Ruf ohne Zögern nachkommt.

Und so gratulieren wir ihm heute zu seinem 60. Geburtstag in dieser verantwortungsvollen Funktion, die er nun so lange ausübt, bis eine langfristige Nachfolgeregelung gefunden ist. Und wir gratulieren dem Unternehmen, das solche Führungskräfte hat!

Alles begann in Bielefeld, wo Wolf-Rüdiger Feldmann geboren wurde (wie der Schreiber dieser Zeilen knapp 13 Jahre vor ihm). Wir beide haben den Spott der Menschen ertragen, die behaupten „Bielefeld gibt es gar nicht – das ist ein Produkt der Phantasie“ (die sogenannte „Bielefeld-Verschwörung“). Nach dem Besuch des Ratsgymnasiums begann er in seiner Heimatstadt bei Cornelsen, Velhagen & Klasing (so hieß die Firma damals) die Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Und von da an ging es in konsequenten Schritten – immer im Bereich Marketing – von einer Verantwortung zur nächsten. Parallel wuchs das Unternehmen, bis er 2001 die Position des Geschäftsführers Marketing für die Cornelsen-Schulbuchverlage übernahm.

Marketing – das war und ist sein Metier. Die Markterfolge der Cornelsen-Schulbücher sind einerseits natürlich in der Qualität der Produkte begründet, sie sind aber in mindestens gleichem Maße auf die Durchsetzungskraft der Marketing-Organisation zurück zu führen.

Nun ist Wolf-Rüdiger Feldmann darüber hinaus gefordert, seine Führungsqualitäten für die ganze Gruppe einzusetzen, und dies tut er mit ganzer Kraft. Wir kennen uns seit bald 30 Jahren, und in dieser Zeit lernt man sich nicht nur genau kennen, sondern es entsteht auch beiderseits ein großes Vertrauen. Somit weiß ich, auch wenn ich nunmehr Betrachter von außen bin, dass er die in ihn gesetzten Erwartungen voll und ganz erfüllt – chapeau! Und im Verband der Bildungsmedien vertritt er als Vorstandsmitglied engagiert die Interessen der Branche. Dies wird – so scheint es – auch weiterhin so sein, auch wenn er eines Tages (!) seine derzeitige Führungsaufgabe in andere Hände übergibt.

Wer auch gratulieren möchte: wolf-ruediger.feldmann@cornelsen.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage}

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.