22.09.2005: Peter Prange (50)

Heute am 22. September wird Dr. Peter Prange (Foto) fünfzig Jahre alt. Sein

Jetzt auf Lesereise

Geburtstagsgeschenk hat sich der in Tübingen lebende Autor quasi selbst gemacht: Heute erscheint bei Droemer sein neues Buch “Miss Emily Paxton”.

Er zählt zu den eher stillen Bestseller-Autoren deutscher Sprache: Dabei schafften es seine gebundenen Ausgaben alle auf die Bestsellerlisten; im Taschenbuch gehört er zu den erfolgreichsten deutschen Autoren der Gegenwart.

Der frühere Unternehmensberater hat in Göttingen, Perugia, Paris und Tübingen Romanistik, Germanistik und Philosophie studiert und mit einer Arbeit zur Philosophie und Sittengeschichte der Aufklärung* promoviert. Seinen Durchbruch als Romanautor hatte er mit der deutsch-deutschen Familiengeschichte „Das Bernstein-Amulett“ (1999; als ARD-Zweiteiler verfilmt 2004) [mehr…].

Eher ungewöhnlich für einen deutschen Autor historischer Romane: Seine Bücher verkaufen sich genauso prächtig auch ins Ausland; allein die „Principessa“ ist schon in neun Ländern erschienen, u.a. Frankreich, Spanien, Norwegen und die Türkei. Und: Alle Auflagen inklusive aller Lizenzen addiert, wird Peter Prange wohl mit dem neuen Buch in diesem Herbst deutlich die zwei Millionen Marke (!) überspringen.

Zum Feiern dieser beiden Bestmarken (50 Jahre, Zwei Millionen) wird er wenig Zeit haben: Jetzt steht erst mal eine Lesereise durch Deutschland mit dreißig (!) Stationen an, die ihm sein Verlag abverlangt hat. Das Bild hier, unter realistischen Bedingungen morgens um fünf Uhr nachts in der Wohnung seines Gastgebers Klaus Kluge entstanden, zeigt, dass er allerdings auch dieser Strapaze gewachsen sein wird.

Mit „Miss Emily Paxton“ schließt er übrigens seine so genannte „Weltenbauer-Trilogie“ ab, die er mit den Romanen „Die Principessa“ und „Die Philosophin“ (beide ebenfalls bei Droemer) erfolgreich begann. Alle drei Romane konstruierte Peter Prange als Reise durch die Zeiten. Sein Thema ist die Suche der Menschen nach persönlichem Glück und nach Orientierung in Perioden profunden gesellschaftlichen Wandels.

Die Helden von Peter Pranges Büchern sind allesamt starke Persönlichkeiten, die durch ihre Integrität und Charakterstärke den Widerständen trotzen: Ihre Willensstärke macht sie zu Weltenbauern im eigentlichen Sinne des Wortes. Dessen ungeachtet zeichnet Peter Prange seine Figuren aber auch als verletzliche Menschen, die gerade aus dem Wissen um ihre Fehlbarkeit die Kraft beziehen, gesellschaftlichen und politischen Wandel zu beeinflussen.“

* Der genaue Titel seiner Doktorarbeit heißt “Das Paradies im Boudoir – Glanz und Elend der erotischen Libertinage”: Einem Mann, der sowas studiert, muss man einfach gratulieren – und ihn mögen! Glückwunsch zum Geburtstag auch von Klaus und Sabine und von Ihrem CVZ.

KONTAKT: presse@droemer.de oder durch Klick auf das Foto

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.