09.04.2007: Alexander Potyka (50)

Alexander Potyka

Alexander Potyka wird heute 50 Jahre alt. Der Verleger des Wiener Picus Verlags machte sein Abitur an der französischen Schule, studierte Kommunikationswissenschaften und Pädagogik und arbeitete nebenher als freier Lektor und Übersetzer.

1984 gründete er gemeinsam mit Dorothea Löcker den Picus Verlag. Seitdem ist Potyka, der inzwischen auch über 100 Bücher (darunter etwa 60 Kinderbücher) aus dem Französischen, Spanischen und Niederländischen übersetzt und dafür zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, aus der österreichischen Verlagsszene nicht mehr wegzudenken: Er war nicht nur Lehrbeauftragter der Uni Wien, sondern ist auch Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Privatverlage, in deren Vorstand er seitdem sitzt.

Potyka war Vizepräsident der Literarischen Verwertungsgesellschaft LVG, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Kinder- und Jugendbuchverleger, Vorsitzender des Österreichischen Verlegerverbandes und Vizepräsident des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels, dessen Präsident er seit 2003 ist.

Vor vier Jahren erhielt der Wiener Verleger, der sich auch als Kinder- und Sachbuch-Autor einen Namen gemacht hat, die „Marietta und Friedrich Torberg-Medaille”, die „an streitbare Geister, die sich für eine offene, lebendige und lebhafte Demokratie in Österreich eingesetzt haben, an Persönlichkeiten, die gegen das Wiedererstehen des Gestern, gegen das Vergessen eingetreten sind” vergeben wird.

Mehr über den Jubilar erfahren Sie im aktuellen BuchMarkt-Heft.

Kontakt: potyka@picus.at

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.