05.04.2007: Paul Puppe (65)

Paul Puppe

Paul Puppe wird heute 65 Jahre alt. Der Starnberger Buchhändler stieg erst mit 27 Jahren in die Buchbranche ein – zuerst als Sortimenter in Halle, dann als Verlagsbeauftragter des Bibliografischen Instituts in Leipzig.

1977 kehrte er nach einer Verlagsreise durch die Bundesrepublik Deutschland nicht mehr in die DDR zurück und startete eine berufliche Neuorientierung im Westen.
15 Jahre später – inzwischen 50 Jahre alt – erfüllte sich Paul Puppe einen lang gehegten Traum: Er wurde Bahnhofsbuchhändler mit eigener Buchhandlung in Starnberg.

Seitdem hat er die Kultur in Starnberg ganz entscheidend mitgeprägt. Er organisierte Jazz-Konzerte, Krimi-Festivals, Bahnhofsfeste, Lesungen und Autorengespräche, teilweise mit über 500 Besuchern – was Starnberg und ihn über die Landesgrenzen hinweg bekannt machte. Der Merkur schrieb deshalb 2004 auf der ersten Seite: „Puppe ist fast so häufig in der Zeitung, wie Alt-Landrat Wiedemann“. Weiterer Kommentar des Journalisten: „Du tust Gutes – und Gutes gehört nun mal in die Zeitung – Starnberg wäre doch ohne das alles kulturelle Wüste“.

2004 ging Puppe dann sogar noch unter die Verleger, als er als Herausgeber eines Natur- und eines Radwanderführers für den Landkreis Starnberg fungierte.

Seine geliebte Buchhandlung hat er, da sein Sohn beruflich anderweitig orientiert ist, allerdings gerade an Valora Retail verkauft [mehr…].

Kontakt: bahnhofsbuchhandlung.puppe@t-online.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.