"Sie haben gefordert und gefördert" Lutz Kettmann (70)

Lutz Kettmann: „Nach wie vor hochgeschätzter Ratgeber nicht nur für mich, sondern auch für viele andere Kolleginnen und Kollegen“

Lutz Kettmann, langjähriger Vertriebs- und Marketingchef der Rowohlt Verlage, wird heute 70 Jahre alt. Ihm gratuliert Klett-Cotta Vertriebs- und Marketingchef Ralf Tornow:

Lieber Herr Kettmann, als ich zur Vorbereitung dieses kleinen Textes das hübsche Bändchen zur Hand nahm, in dem der Rowohlt Verlag all die vorzüglichen Reden, die anlässlich Ihres Abschieds vor fast genau sieben Jahren gehalten wurden, versammelt hat, verdichtete sich bei mir schnell der Eindruck, dass diesen Lobliedern auf Sie als Mensch, Firmenlenker oder prägende Gestalt der Buchbranche wenig hinzuzufügen wäre.

Damals sprach Barbara Laugwitz über persönliche Eigenheiten wie Ihre nur übergehängte „wie angetackerte“ Anzugjacke. Auch die nervös nur zur Hälfte gerauchten Zigaretten oder die eilig vollgeschriebenen und sofort wieder zerknüllten Notizzettel kamen zur Sprache.

Alexander Fest sprach von Ihrer Zurückhaltung, Ihrer Unnachgiebigkeit aber auch von Ihrer Empfindsamkeit gegenüber anderen. Er führte die „Kettmannschen Paradoxien“ aus und nannte Sie „einen großzügigen Menschenlehrer und Vorgesetzten“.

Stefan von Holtzbrinck schließlich beschrieb bildhaft Ihre Kampfeslust und rekurrierte auf eine Feststellung, die anlässlich Ihres 60. Geburtstags getroffen wurde: „Rowohlt ist Lutz Kettmann und Lutz Kettmann ist Rowohlt“.

Auch wenn damals noch viele weitere wohlgesetzte Worte gewechselt wurden, war spätestens damit eigentlich alles gesagt und auf den Punkt gebracht.

Was kann ich dem also noch hinzufügen?

33 Jahre waren Sie Bestandteil und Epizentrum des Rowohlt Verlages, knapp die Hälfte dieser Zeit habe ich auf die eine oder andere Weise zu Ihrer Crew gehört.

Sie haben gefordert und gefördert, durch Vorbild, durch Gespräche und Kritik.

Viele Stunden haben wir uns im Glaskasten Ihres Büros gegenübergesessen, päckchenweise Zigaretten in Rauch aufgehen lassen, Pläne geschmiedet und diskutiert, Argumente geschärft und immer wieder verworfen, häufig bis zur Erschöpfung aber immer in dem guten Gefühl gemeinsamer Ziele und gegenseitiger Wertschätzung.

Es war eine großartige, eine lehrreiche, eine erfolgreiche Zeit!

Nachdem wir beide kurz nacheinander den Verlag verlassen hatten, standen Sie unverrückbar, kämpferisch und loyal an meiner Seite. Das hat geholfen, hat in der Folge aus kollegialer Nähe Freundschaft entstehen lassen. Ihr unbestechlicher moralischer Kompass und ihr kritischer Blick auf die Branche machen Sie nach wie vor zu einem hochgeschätzten Ratgeber nicht nur für mich, sondern auch für viele andere Kolleginnen und Kollegen.

Lieber Herr Kettmann, zu Ihrem 70. Geburtstag wünsche ich Ihnen nur das Beste und viele weitere gute und gesunde Jahre in Ihrer Wahlheimat an der Schlei!

In alter und steter Verbundenheit

Ralf Tornow

Wer auch gratulieren möchte: lutz.kettmann@t-online.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage}

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.