Neue Folge von smart digits: Start-ups haben ihre Schwierigkeit, sich am Markt zu behaupten – in der Regel floppen 8 von 10

„Die Liste der Start-ups ist lang, die es nicht geschafft haben. Die Frage stellt sich, ob man mit einem Test, einem „minimal viable products“ ein besseres Ergebnis erzielt hätte. Über den Sinn und Unsinn von Testprodukten ein Hintergrundbericht auf smart digits.“

Dr. Harald Henzler, Fabian Kern und Andreas Wiedmann entdecken, evaluieren und kommentieren in ihrem Blog digitale Strategien in der Medienwelt. Für buchmarkt.de fassen sie jeden Dienstag die Neuigkeiten, Meinungen und Ansichten in der digitalen Welt zusammen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.