Runde Geburtstage Klaus Bittner (70)

Klaus Bittner (c) Herrmann Baus

Klaus Bittner (Buchhandlung Klaus Bittner) wird heute 70 Jahre alt. Ihm gratulieren Michael Krüger und Reinhold Joppich zum runden Geburtstag:

„Lieber Klaus, herzlichen Glückwunsch zu Deinem 70. Geburtstag! Es ist keine Schmeichelei, wenn ich Dir in aller Öffentlichkeit sage, dass du gut und gerne als Sechzigjähriger durchgehen kannst, obwohl natürlich ein paar Haare fehlen. Aber Deine aufrechte Gestalt, Dein Witz, Deine Schlagfertigkeit zeichnen eher einen jungen Menschen aus als einen, der fünfzig Arbeitsjahre auf dem Buckel hat und keineswegs daran denkt, den Bettel hinzuschmeißen. Diese Eigenschaften waren es übrigens, die mich solange bei der Arbeit gehalten haben und noch halten. Aber wir sind Dinosaurier! Die neue „Unternehmenskultur“, wie sie auch in den Buchhandel eingezogen ist, macht mir noch mehr Schmerzen als die Gürtelrose. Kürzlich wurde in einer der großen Buchfabriken eine verdiente Mitarbeiterin mit den Worten entlassen, sie habe die strategische Ausrichtung und den Wachstumskurs ihrer Programme  mit Erfolgsautoren vorangetrieben und eine veränderte Organisations- und neue Teamstruktur für die erfolgreiche und strategische Positionierung ihrer Verlage geschaffen. Ich bin fast vom Stuhl gefallen bei dieser Beschreibung einer Verlegerin! Schriftsteller gibt es gar nicht mehr, wenn man den meisten Verlags-Programmen glauben will, nur Erfolgsautoren, Bestsellerautoren, Autoren von Megahits und dergleichen Zombies. Es ist widerlich! Und dann steht man vor Deinen Schaufenstern! Ich schaue natürlich, ob mein Buch darunter ist und beim Suchen findet man sofort zehn bis zwölf Bücher, die man auf der Stelle lesen möchte, übrigens auch Bücher, die man in den Händen halten will, und wenn man Deinen Laden betritt und nach ihnen fragt, erhält man sofort präzise Antwort, was diese Bücher ausmacht und warum sie die Ehre haben, in Deinem Schaufenster liegen zu dürfen. Du würdest natürlich behaupten, es sei Dir eine Ehre, diese Bücher ins Schaufenster legen zu dürfen, also reden wir von gegenseitiger Ehre. Deine Buchhandlung wird in diesem Jahr vierzig Jahre alt, Du kommst aus dem Feiern also gar nicht heraus. Es ist mir die allergrößte Ehre, Dich nun schon einige Jahrzehnte begleiten und auch immer wieder bei Dir lesen zu dürfen, und bevor ich nun anfange, sentimental zu werden, breche ich lieber ab. Lieber Freund Klaus Bittner, alles Gute für beide Jubiläen, und wenn Du eines Tages nicht mehr in der Buchhandlung stehen magst, dann bleibst Du ja einer von Deutschlands besten Lesern! Und dreihundert Büchern im Jahr von richtigen Schriftstellern wird es auch dann noch geben.

Eine große Geburtstags- und Jubiläumsumarmung von Deinem alten Verehrer Michel Krüger

Als ich am 1.4.1984 als Vertriebsleiter (und in den ersten Jahren auch für Lesungen zuständig) bei Kiepenheuer&Witsch begann, war es damals üblich bei den Großkopferten Buchhandlungen einen Antrittsbesuch zu absolvieren. Viele von diesen großen Buchhandlungen existieren schon lange nicht mehr. Ich überstand alles sehr gut, nur eine fehlte: Klaus Bittner! In den literarischen Olymp von Köln, ach von Deutschland, traute ich mich nicht. Heimlich studierte ich die Schaufenster, sah den Zeus der Literatur hinter seinem Schreibtisch. Erst durch den gigantischen Wallraff-Ganz-unten-Erfolg im Oktober 1985, traute ich mich mit stolzer Brust in den Olymp. Der damalige Vertreter Jörg Wallenstein ermutigte mich mit den Worten, „der tut nur so, der ist eigentlich sehr sympathisch.“ Die erste Begegnung war dann auch recht zivil, freundlich und wohlwollend. Im Laufe von 30 Jahren ist dann eine bis heute existente Freundschaft entstanden. Jedes Mal im Weihnachtsgeschäft hielt mir Klaus die Obstkiste von Diogenes oder die Schokolade von Hanser unter die Nase mit dem Hinweis, was bieten die geizigen KiWis? Das eine oder andere Mal entnahm ich dem KiWi-Getränkekeller Wein oder Sekt und brachte ihn stolz zu Klaus. Für Euch von KiWi. Einmal verschenkten wir sogar KiWi-Schuhcreme. Von der schwärmt Klaus immer noch. Was haben wir in diesen Jahren gemaggelt, gedealt, wunderbare Lesungen veranstaltet. Einfach großartig, eine besondere Freundschaft und Zeit. Auch wenn Klaus jetzt auch 70 wird, wünsche ich mir von Herzen, dass er weitermacht mit Unterstützung seiner wunderbaren Damen und Herren an seiner Seite. Auguri, auguri!

Dein Reinhold

Wer auch gratulieren möchte: bittner.buch@netcologne.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.