"Sie hat die literarische Landschaft ihrer Zeit geprägt - und war ihr weit voraus als Verlegerin-Pionierin" Katharina Wagenbach-Wolff (90)

Katharina Wagenbach-Wolff wird heute 90 Jahre alt. Von 1983 bis 2017 betrieb sie die Friedenauer Presse im Alleingang. Friederike Jacob, Andreas Rötzer und Winfried Stephan gratulieren ihr zum Geburtstag:

Katharina Wagenbach-Wolff

Sie hat die literarische Landschaft ihrer Zeit geprägt – und war ihr weit voraus als Verlegerin-Pionierin. Ein bekannter Kritiker sagte jüngst in einem Podiumsgespräch: Wenn Katharina Wagenbach-Wolff anrief, um über das neue Winterbuch zu informieren, war dieser Anruf bedeutsamer als das umfangreichste Verlagsprogramm manch großen Hauses. Sie hatte ihrer Friedenauer Presse ein literarisches Gewicht verliehen, das den Verlag bis heute beflügelt.

Katharina Wagenbach-Wolffs Urgroßvater, M. O. Wolff, war ein berühmter Verleger in Sankt Petersburg, ihr Vater Andreas Wolff gründete 1929 Wolffs Bücherei in Berlin und 1963 die Friedenauer Presse. Nach dem Studium in Lausanne absolvierte Katharina Wagenbach-Wolff eine Lehre bei den Frankfurter Heften, war ab 1964 Mitglied der Leitung des Verlags Klaus-Wagenbach, ab 1983 belebte sie die Friedenauer Presse wieder.

Die Bücher, die sie in den 35 Jahren von 1983 bis 2017 hier verlegte, waren von ihrer Hand verlesen. Sie schlossen Lücken in der Rezeption von klassischen Werken der russischen, französischen, italienischen Literatur, unterhielten auf höchst originelle Weise oder zeigten neue Wege auf in der ästhetischen Verarbeitung des zwanzigsten Jahrhunderts. Egal ob Winterbuch, Friedenauer Presse-Druck oder Wolffs Broschur, stets überzeugen die Bücher durch ihre hohe Qualität. Einige von ihnen haben Literaturgeschichte geschrieben.

Das Beglückende an Katharina Wagenbach-Wolffs Arbeit ist neben ihrem außergewöhnlichen literarischen Gespür ihre Unbeirrbarkeit. Mit Moden musste sich die Friedenauer Presse nie beschäftigen, der unabhängige Geist ihrer langjährigen Verlegerin blieb den eigenen Interessen und Vorlieben treu. Wir danken Katharina Wagenbach-Wolff für ihre Zustimmung und Ermunterung dazu, die Friedenauer Presse weiterzuführen, und hoffen, dass der Verlag in ihrem Geiste eine lange Zukunft haben wird.

Kontakt: verlag@friedenauer-presse.de

Möchten auch Sie gern jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns an einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin an redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.