Ein Mann, der für die Branche viel mehr macht als "nur" Kalender Jürgen Horbach (65)

Jürgen Horbach

Jürgen Horbach, Verleger des Athesia Kalenderverlages, wird heute 65 Jahre alt. Ihm gratuliert Rolf Nüthen, der langjährige Geschäftsführer des Verlegerausschusses im Börsenverein:

Lieber Herr Horbach,

ganz herzliche Glückwünsche zu Ihrem 65. Geburtstag. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann sich unsere Wege das erste Mal gekreuzt haben. Es ist sicher schon mehr als 25 Jahre her, ich nehme an im Rahmen der AG Publikumsverlage in München, für die ich damals zuständig war. Danach gab es immer wieder Berührungspunkte zwischen uns, sowohl in Ihrer Rolle als Verleger aber auch als Ehrenamtlicher.

Gerne erinnere ich mich an Ihre stets präzisen und zielorientierten – aber mitunter auch humorvollen – Beiträge im Verleger-Ausschuss, dem Börsenvereins-Vorstand oder einer der Arbeitsgemeinschaften (heute Interessengruppen). Unvergessen bleibt Ihre literarisch geprägte Präsentation des Haushalts, also einer wahrlich trockenen Materie, in der Hauptversammlung 2012 in Berlin, mit der Sie Beifallstürme der Mitglieder geerntet haben. Wie man hört, kommt der Humor auch im Verlagsalltag nicht zu kurz: Ihre Aprilscherze sind in der Ottobrunner Straße gefürchtet.

Sie haben unterschiedlichen Verlagen Ihren Stempel aufgedrückt und sich gleichzeitig für die Belange der Branche eingesetzt. In all den Jahren waren Sie für mich auch ein verlässlicher Ratgeber in vielen Fragestellungen und haben mich als Geschäftsführer des Verleger-Ausschusses unterstützt. Dafür möchte ich mich bei dieser Gelegenheit bedanken. Und auch nach meinem Ausscheiden aus dem Börsenverein bringt uns ein gemeinsames Anliegen immer wieder zusammen: der Kalender. Sie waren und sind ein wertvoller Fürsprecher und Unterstützer der Kalenderausstellungen auf den Buchmessen und haben den Kalenderpreis der Frankfurter Buchmesse mit ins Leben gerufen, den wir im vergangenen Jahr erstmals vergeben konnten.

Es freut mich, dass Sie noch nicht an Aufhören denken. Ich gehe also davon aus, dass wir uns weiter auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig begegnen, um uns beim gemeinsamen Genuss Ihrer Messeleibspeise (Bockwürstchen) über die Branche im Allgemeinen und den Kalendermarkt im
Besonderen auszutauschen. Ich freue mich darauf und wünsche Ihnen für die Zukunft Gesundheit und Erfolg.

Ihr Rolf Nüthen

Kontakt: Juergen.Horbach@kvh-verlag.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.