Gestorben Jochen Böge

Jochen Böge

Jochen Böge, einer der selten gewordenen Verlagsvertreter der „alten“ Schule, ist, wie wir gerade erfahren, heute früh im Alter von nur 76 Jahren gestorben, nach längerer Krankheit zu Hause in Neumünster.

Das haben wir gerade von seinem Freund Peter-Uwe Sperber erfahren, der ihm hier noch zu seinem 75. Geburtstag am 14.8. 2017 gratuliert und der auch mit ihm noch vor wenigen Tagen am Telefon gesprochen hatte – und „nicht über Krankheiten“. Wir trauern mit seiner Frau Elfie um einen der wohl liebenswertesten Verlagsvertreter unserer Branche, der in und nach seiner aktiven Zeit für BuchMarkt immer wieder liebevoll über KollegInnen  geschrieben hat, wenn es ihm wichtig schien, deren Aktivitäten der Branche in Erinnerung zu bringen.

Jochen, ich danke Dir für alles was Du für uns getan hast. Dein C.

 

Kommentare (1)
  1. Die Nachricht, daß Jochen Böge gestorben ist macht mich sehr traurig.
    Ich bin nun seit 9 Jahren nicht mehr Verlagsvertreterin, aber ich hatte
    das große Glück, mit Jochen Böge gemeinsam einen Verlag vertreten zu dürfen. Sein großes Wissen, seine Freundlichkeit und nicht zuletzt sein unglaublicher Humor und sein Lachen ist für mich unvergessen.
    Wieder ein Abschied von einem großartigen Menschen und Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.