Pionier der Verlagsbranche und des Weiterbildungsmarktes Helmut Jünger (90)

Helmut Jünger, der Gründer der Jünger Medien Gruppe, zu der auch der Gabal Verlag gehört, wurde gestern 90 Jahre alt. Was es heißt, so lange mit seinem Vater zusammen arbeiten zu dürfen, erzählt sein Sohn Andre Jünger:

Helmut Jünger

Wenn man wie ich mit ihm arbeitet und dabei erleben darf, mit welcher Hingabe er seit 1950 als Pionier der Verlagsbranche und des Weiterbildungsmarktes noch immer mitwirkt und an aktuellen Entwicklungen interessiert ist, der mag ihm seine 90 Jahre kaum glauben.

Ganz Vollblutunternehmer, lässt er es sich nicht nehmen, dreimal die Woche in sein Büro zu gehen oder bei der Offset-Druckerei bei Magdeburg persönlich nach dem Rechten zu sehen. Bis vor kurzem konnte man ihn sogar noch regelmäßig auf dem Tennisplatz treffen, Golf spielt er immer noch.

Vor 31 Jahren bin ich in den Verlag eingetreten. Ich habe es immer als Privileg empfunden, Seite an Seite mit meinem Vater zu arbeiten und beinahe täglich mit ihm zusammen zu sein.  Über viele Jahre hinweg war ich in verschiedenen Funktionen tätig und habe mit meinem Vater an der Entwicklung des Unternehmens gearbeitet. Gemeinsam haben wir entschieden den GABAL Verlag zu übernehmen und dem schnell wachsenden Programm zum verdienten Erfolg im Buchhandel verholfen – bei allen Herausforderungen, die die Branche bis heute zu bewältigen hat. Immer hat er mir vertraut.

Ich bewundere Helmut Jünger für sein Lebenswerk, mit dem er sich bis heute ganz und gar identifiziert. Seine Leidenschaft für das Verlagsgeschäft und die Weiterbildungsbranche hat bis heute nicht nachgelassen. Und auch wenn ich schon seit vielen Jahren die Mediengruppe alleine führe, so lässt er sich nach wie vor aktiv einbinden, um den Verlag gemeinsam mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern in eine erfolgreiche Zukunft zu lenken.

Bei aller Liebe zu seinem Unternehmen ist unser Vater auch ein ausgesprochener Familienmensch, der meine beiden Schwestern und mich sowie seine Enkel (und demnächst die erste Urenkelin!) jedes Jahr zu gemeinsamen Urlauben oder Festen um sich versammelt – für unsere Familie sind das immer ganz besondere Highlights.

Mit seiner Energie und Liebe für das, was er aufgebaut und weitergeführt hat, wird er für mich immer ein Vorbild sein. Darum möchten wir in diesem Newsletter noch einmal zurückschauen auf das, was Helmut Jünger in den vergangenen 70 Jahren auf den Weg gebracht hat – und was Sie in Zukunft noch von uns erwarten dürfen. Denn bei aller Digitalisierung sollen Bücher und Autoren anfassbar und menschlich bleiben – das ist unser Ziel, das wir auch in Corona-Zeiten konsequent verfolgen. Wir möchten weiterhin den fachlichen Austausch zu aktuellen Trends und Themen fördern und Autoren und Leser in Kontakt bringen. Eine Herzensangelegenheit ebenso für meinen Vater wie auch für unser gesamtes Haus. Als unabhängiges Familienunternehmen haben wir da klare Vorteile: Kurze Entscheidungswege, schlanke Strukturen und den persönlichen Draht zu Autoren, Handel und Kunden wollen wir auch in einer zunehmend digitalen Welt beibehalten – versprochen!“

Kontakt: Wer auch gratulieren möchte: helmut.juenger@juenger.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.