Zu ihren bekanntesten Werken zählen "Die Wolke" und "Die letzten Kinder von Schewenborn" Gudrun Pausewang ist gestorben

Gudrun Pausewang

Wie mehrere Medien in Berufung auf dpa berichten, ist die Autorin Gudrun Pausewang am Donnerstag Abend im Alter von 91 Jahren in der Nähe von Bamberg gestorben. Umweltschutz, Frieden und soziale Gerechtigkeit – diese Themen lagen ihr besonders am Herzen. Die Jury des Deutschen Jugendliteraturpreises zeichnete sie 2017 mit dem Sonderpreis für ihr schriftstellerisches Gesamtwerk aus: „Gudrun Pausewangs umfangreiches, vielfältiges und oft politisch engagiertes Werk ist das einer von Beginn an für ihre Überzeugung einstehenden Autorin.“ Zu ihren bekanntesten Werken zählen Die Wolke (1988) und Die letzten Kinder von Schewenborn (1984).

„Wir sind tief betroffen und sehr traurig. Mit Gudrun Pausewang verband uns über viele Jahrzehnte eine enge Freundschaft. Unsere Gedanken sind bei ihrem Sohn und seiner Familie“, sagt Dr. Anuschka Albertz, Verlegerin von Ravensburger. „Gudrun Pausewang war eine der größten Autorinnen für Kinder und Jugendliche, ein Freigeist und eine Abenteurerin. Ihre von Überzeugung und Engagement geprägten Bücher haben viele aufgerüttelt und zum Nachdenken motiviert.“
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.