Ursula Michels-Wenz

Am 3. April ist die Übersetzerin und Herausgeberin Ursula Michels-Wenz, geboren 1943, in Offenbach/Main gestorben.
Sie war Lektorin im Suhrkamp Verlag und wurde bekannt durch zahlreiche Übersetzungen insbesondere von Werken des irischen Dramatikers G. B. Shaw und der Hermann Hesse-Biografie von Ralph Freedman. Im Insel Verlag erschienen ihre Aphorismenbände zu Kant, Schiller, Schopenhauer, Novalis, Nietzsche, van Gogh, Shaw und Gertrude Stein. Verheiratet mit dem Hermann Hesse-Herausgeber Volker Michels, hat sie an vielen Publikationen aus dem Nachlass des Dichters, z.B der vierbändigen Briefausgabe und der 2007 mit einem Registerband abgeschlossenen „Sämtlichen Werke“ des Dichters in 21 Bänden mitgearbeitet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.