Ryszard Kapuscinski

Ryszard Kapuscinski ist im Alter von 74 Jahren nach einer Herzoperation in einem Warschauer Krankenhaus gestorben. Im Februar erscheint bei Eichborn sein Buch „Notizen eines Weltbürgers“. Kapuscinski war 1994 der erste Träger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.