Raja Rao

Der indische Schriftsteller Raja Rao, neben Mulk Raj Anand und R.K. Narayan einer der Begründer der indoenglischen Literatur, ist im Alter von 96 Jahren verstorben. Berühmt wurde Rao mit seinem 1938 erschienenen Gandhi-Roman „Kanthapura“, (Deutsch von Ulrich Blumenbach 2003 im Dörlemann Verlag) der schnell zum Kultklassiker avancierte.

Raja Rao wurde am 8. November 1909 in Mysore geboren. Mit 19 Jahren ging er nach Frankreich, wo er in Montpellier und an der Sorbonne studierte. Später lehrte er an der Universität von Austin, Texas, indische Philosophie und Buddhismus, wo er auch seine letzten Jahre verbrachte. Er verstarb am 8. Juli 2006.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.