Michael Dibdin

Der britische Krimiautor Michael Dibdin ist am 30. März im Alter von 60 Jahren gestorben, meldet Jiro Kimura auf seiner Seite Gumshoe Site.

Michael Dibdin wurde am 21. März 1947 in Wolverhampton geboren. Nach seinem Studium in England und Kanada unterrichtete er fünf Jahre lang an der Universität in Perugia. Bekannt wurde er durch seine Romanreihe um den italienischen Polizeikommissar Aurelio Zen, die auch bei uns in Deutschland veröffentlicht wurden – und von der viele glauben, dass Donna Leon davon zu ihren Figuren angeregt wurde.

In dieser Reihe erschienen bislang zehn Krimis, im Juli 2007 soll ein elfter Roman veröffentlicht werden. Neben seiner Aurelio-Zen-Reihe schrieb Dibdin auch mehrere Kriminalromane, darunter sein 1978 erschienenes Debüt “The Last Sherlock Homes Story”.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.