John Fowles

Der britische Bestseller-Autor John Fowles, Verfasser des von Hollywood verfilmten Romans «Die Geliebte des französischen Leutnants» ist in Lyme Regis im Alter von 79 Jahren gestorben.

Der 1991 gedrehte gleichnamige Hollywoodfilm mit Meryl Streep und Jeremy Irons war wie das Buch ein grosser Erfolg und wurde für fünf Oscars nominiert. Zu den auf Deutsch erschienenen Werken des Autors gehören die Romane «Der Sammler», «Daniel Martin» und «Die Grille», ein «Aphorismen»-Band und die Novelle «Der Ebenholzturm».

Fowles hatte bereits etliche Jahre als Lehrer gearbeitet, bevor er 1963 mit der Veröffentlichung seines Debüts «Der Sammler» («The Collector») auf Anhieb einen Bestseller landete. Wiederkehrende Themen im Werk sind die Suche nach Identität, künstlerische Inspiration und die Schwierigkeiten des Mannes, weibliche Verhaltensweisen zu verstehen. Zu Fowles Oeuvre gehören neben Romanen und Kurzgeschichten auch Texte für Fotobücher und kritische Studien.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.