Herbert Ossowski

Der Pädagoge und Autor Herbert Ossowski, geboren 1928 in Guttstadt/Ostpreußen, ist am 6. Dezember 2010 in Münster gestorben.

Herbert Ossowski war Mitbegründer der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach e.V.. Außerdem gehörte er zwölf Jahre der Jury des Deutschen Jugendliteraturpreis an und arbeitete unter anderem für die Stiftung Lesen. 1981 gab er im Arena Verlag zusammen mit Prof. Dr. Peter Conrady die ersten Erstleser-Bücher heraus.

1992 entwickelte Herbert Ossowski mit Prof. Conrady für die Edition Bücherbär im Arena Verlag ein Leselern-Stufenkonzept. Für seine Verdienste für die Förderung der Kinder- und Jugendliteratur erhielt Herbert Ossowski 1992 das Bundesverdienstkreuz der BRD und 1995 den Volkacher Taler.

Der Arena Verlag würdigt Herbert Ossowski als „besonders engagierten Autor, der mit innovativen Ideen und Konzepten Akzente auf dem deutschen Kinder- und Jugendbuchmarkt setzte. Durch seine praktischen Erfahrungen als Lehrer und Seminarleiter wusste er, wie man Kinder zum Lesen verlocken kann. Er schrieb seine Beobachtungen in zahlreichen Veröffentlichen nieder und entwickelte spannende Anregungen darüber, wie man Bücher in idealer Weise für Kinder und Jugendliche aufbereitet. Herr Ossowski war bei Arena hochgeschätzt und wird dem Verlag als Mensch und als Autor fehlen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.