Erich Segal

Mit der tragischen Romanze “Love Story” rührte der Schriftsteller und Drehbuchautor Erich Segal Millionen von Lesern und Zuschauern, meldet der Spiegel. Jetzt ist Segal im Alter von 72 Jahren in London gestorben.

Der 72-Jährige erlag am Sonntag in seinem Londoner Haus einem Herzinfarkt, berichtete die “New York Times” am Dienstag unter Berufung auf Segals Tochter Francesca. Ihren Angaben zufolge litt er zudem seit 25 Jahren an der Parkinson-Krankheit.

Mit “Love Story” landete Segal 1970 einen Überraschungserfolg. Es war damals das meistgelesene Buch in den USA und ist inzwischen weltweit mehr als zwanzig Millionen Mal verkauft worden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.