Dr. Manfred Fischer

Kurz nach dem Tode seines “Chefs” (er war Assistent von Dr. Manfred Köhnlechner ist, wie wir soeben erfahren, auch Ex-Bertelsmann-Chef Dr. Manfred Fischer, der Vorgänger von Dr. Mark Wössner, am Samstag, den 13. April, in München -Bogenhausen nach längerer schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren gestorben.

Der am 19. Juni 1933 in Finnentrop geborene und im sauerländischen Attendorn aufgewachsene Fischer war insgesamt 24 Jahre bei Bertelsmann tatig. Er hat die Strukturen des Konzerns wesentlich mitgeprägt und war 1972 von Reinhard Mohn nach Hamburg geschickt worden, als Bertelsmann seinen 25 % Anteil an Gruner & Jahr aufstockte. Von dort aus wurde er Nachfolger von Reinhard Mohn als Vorstadsvorsitzender, schied aer bereits Ende März 1883 aus dem Unternehmen aus. Danach war Fischer, übrigens in Mallorca Nachbar von Mohn, noch einige Zeit für Dornier tätig, bevor Daimler Benz dort die Mehrheit übernahm und den Vorstandsvorsitz mit einem eigenen Manager besetzte.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.