Carl Weissner

Carl Weissner ist gestern im Alter von 71 Jahren in seiner Mannheimer Wohnung gestorben.

Er gehört zu den wenigen Übersetzern, die Berühmtheit erlangten: Seine Übertragungen von Werken der US-amerikanischen Beatnik- und Underground-Literatur setzten Maßstäbe. Bekannt wurde er vor allem als Übersetzer von Charles Bukowski. Er übersetzte auch alle Songtexte von Bob Dylan und Frank Zappa.

Weissner schrieb aber auch selbst. 2010 erschien bei Milena sein furioser Roman Manhattan Muffdiver, 2011 Die Abenteuer von Trashman.

Der Nachruf des Milena-Verlags
Der Milena Verlag trauert um Carl Weissner. Der deutsche Übersetzer und Autor verstarb im Alter von 71 Jahren völlig unerwartet in Mannheim.

Carl Weissner hat sich zeit seines Lebens dem literarischen Underground verschrieben: Mit einem Fulbright-Stipendium erforschte er die literarische Alternativszene in New York und San Francisco, gab gemeinsam mit Jörg Fauser und Jürgen Ploog geniale Underground-Zeitschriften heraus und übersetzte William S. Burroughs, Nelson Algren, Allen Ginsberg, J.G. Ballard, Andy Warhol, Bob Dylan, Frank Zappa und viele mehr.

Weissner hat die Werke von Charles Bukowski übersetzt und ihnen seine markante deutsche Stimme verliehen. Er verhalf seinem Freund Bukowski als Literaturagent zum internationalen Durchbruch.

Wir lernten Carl über seine allererste Übersetzung, J.G Ballards “Liebe und Napalm”, kennen und es entstand eine innige Freundschaft. Wir veröffentlichten Weissners einzige zwei literarische Arbeiten in deutscher Sprache, zwei furiose Romane: “Manhattan Muffdiver” (2010) und “Die Abenteuer von Trashman” (2011). Zwei heftige Werke, kraftvoll, dicht, humorvoll, punktgenau geschrieben.

Carl Weissners Werk und Leben waren von seltener Ehrlichkeit und Kompromisslosigkeit geprägt. Er war einer, der sich nicht davor scheute, die Dinge beim Namen zu nennen, sich nicht mit Plattitüden zufriedengab und stets ein kritisches Wort für den oft selbstreferenziellen Literaturbetrieb übrig hatte.

Weissner war einer der wichtigsten Protagonisten des literarischen Undergrounds und einer der herausragendsten Übersetzer der Gegenwart. Er hat sich nie angebiedert. Er war ein wahrer Gentleman, er war ein Mann von Welt.

Mit Carl Weissner verlieren wir einen einzigartigen Autor, einen unvergleichlichen Menschen, einen Mann mit Haltung und einen sehr guten Freund. Danke, dass wir Carl kennenlernen durften. Wir vermissen ihn sehr.

Der Milena Verlag in tiefer Trauer.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.