Bruno Hausch

Bruno Hausch, Fotograf und OPT ART – Verleger des „Culinary Chronicle“, ist am 2. Oktober unerwartet im Alter von nur 45 Jahren verstorben – plötzlicher Herztod bei einer kleinen Wanderung mit Freunden.

Wir trauern um einen Freund und einen quirligen, ideenreichen Büchermacher: Als Food- und Portraitfotograf und Designer illustrierte Bruno Hausch seine ersten Bücher bei Hädecke bereits Anfang der 80er-Jahre. Schon bald entwickelte er als Packager komplette Bücher, die neben der Foodfotografie durch einfühlsame Portraits und Landschaftsbilder bestachen: „Die Küche der Toscana – Land und Menschen“, „Spanien – Küche, Land & Menschen“ und als absolutes Highlight und Kultbuch den Fotokunstband „Spaghettissimo“ mit Portraits von Ron Williams, Marianne Sägebrecht, Peter Ustinov u.v.a..

Er gründete den Verlag OPT ART; in dem zunächst die Opt-Art-Magazine und dann in Koproduktion mit Hädecke die international beachtete und prämiierte Reihe „The Culinary Chronicle“ erschien – alle Bände wurden von ihm selbst recherchiert, fotografiert, produziert und gestaltet. Soeben erschien sein neuester Band (8), als Novum mit DVD.

Hädecke Verleger Joachim Graff “ Wir verlieren mit ihm einen Freund und einen in Qualitätsfragen kompromisslosen, kreativen und erfolgreichen Fotografen und Partner, einen Querdenker mit Sinn für Marketing Trend-Themen, der immer wieder mit außergewöhnlichen Ideen überraschte.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.