Benoîte Groult

Die französische Schriftstellerin Benoîte Groult (Salz auf unserer Haut) ist tot. Die französische Romanautorin und Feministin ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 96 Jahren gestorben.

Ihr freizügiger Roman Salz auf unserer Haut (1988) galt lange als pornographisches Skandalbuch, später fand die Autorin in ganz Europa als Feministin Anerkennung. 1992 wurde des Bestseller unter gleichem Titel verfilmt. Groult wurde 1920 in Paris geboren. Sie arbeitete zunächst als Lehrerin, danach als Journalistin, bevor sie begann, Bücher zu schreiben. Zu ihren frühen Bestsellern zählt das 1975 veröffentlichte Werk Ödipus’ Schwester – Zorniges zur Macht der Männer über Frauen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.