Armin Abmeier

Armin Abmeier

Armin Abmeier ist am Dienstag, den 24. Juli 2012, im Alter von 72 Jahren an Knochenkrebs gestorben. Der langjährige Verlagsvertreter und „wichtigster deutscher Illustrationsexperte“ (F.A.Z.) war Herausgeber zahlreicher illustrierter Bücher und der von ihm gegründeten Buchreihe Die Tollen Hefte.

Dazu war er seit 2006 Kurator der Stiftung Illustration, 2010 gründete er Die Tolle Galerie. Armin Abmeier lebte mit seiner Frau, der Illustratorin Rotraut Susanne Berner, in München. Wir trauern mit ihr um einen großartigen Mann, mit dem man leidenschaftlich über Bücher reden konnte und der nicht nur in unserer Erinnerung weiterlebt: In den “Wimmlinger Geschichten” seiner Frau kann man Ausführliches über den Alltag des Buchhändlers Armin lesen und betrachten – offensichtlich war er Vorbild für dieses Büchlein.
Abmeier, am 7.1.1940 in Göttingen geboren, arbeitete seit 1966 als Buchhändler und nach Stationen bei Suhrkamp und S. Fischer über 25 Jahre als freier Verlagsvertreter für literarische und Kunstbuchverlage, u. a. für Greno, Hanser, Schirmer/Mosel, Steidl, Kunstmann und Wagenbach.
Ein wunderbarer Nachruf von Andreas Platthaus steht in der FAZ und in der SZ erinnert heute (25.7.) Hanser Verleger Michael Krüger an Armin Abmeier.
Die Trauerfeier für Armin Abmeier ist am 2. August um 11 Uhr in der Aussegnungshalle Westfriedhof, Baldurstr. 28, 80637 München.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.