Beinahe wäre er schon sehr früh in der Schweiz gelyncht worden Gerd Haffmans (75)

Gerd Haffmans bei der Arbeit an seinen Büchern

 

Heute wird Gerd Haffmans 75 Jahre alt. Schon vor dem Start in seine Selbständigkeit im September 1982 hatte er als blutjunger Verlagsdirektor bei Diogenes in Zürich (s)ein erstes großes Stück turbulenter Branchen und Verlagsgeschichte(n) mitgeschrieben. Und seither ist er immer wieder „gerühmt worden für sein Gespür für literarische Qualität, die hohe Unterhaltsamkeit nicht ausschloss. Und nicht zuletzt: Als großer Vorleser mit Witz und Esprit ist er auf vielen Bühnen zu Gast. Ihm zuzuhören ist ein Genuss“.

So begründen seine Freunde die öffentliche Veranstaltung LESEN IST SCHRECKLICH, die heute Abend unter der Leitung von Rainer Moritz zu seinem 75. Geburtstag  im Hamburger Literaturhaus über die Bühne geht: Aus Haffmans-Büchern lesen für und mit ihm Susanne Fischer, Friedrich Forssman, Nikolaus Gelpke, Joachim Kersten, Jan Philipp Reemtsma und Ann Kathrin Scheerer. Das ist das Geburtstagsgeschenk für einen (so die Ankündigung) „der klügsten und treffsichersten Anreger, Planer und Verleger des 20. Jahrhunderts“, der noch nie einen seiner Geburtstage öffentlich gefeiert hat. 
Und es gibt noch ein Geschenk für Gerd Haffmans, dem ich seit gut 50 Jahren freundschaftlich verbunden bin (in den Gründungsjahren von BuchMarkt war seine scharfzüngige Kolumne Tobias Inderbitzin berichtet aus der Schweiz immer ein Highlight der Hefte. Hätten wir sein Pseudonym damals gelüftet, dann wäre es wohl am 24. September 1982 in der Münchner Autorenbuchhandlung nicht mehr zur Premiere seines eigenen Verlages gekommen. Er vermutet heute, „ich wäre längst vorher in der Schweiz gelyncht worden“):  Zu seinem runden Geburtstag ist als Sonderausgabe Der Rabe 75, der Haffmans-Rabe erschienen.
Immer wieder  habe ich darin geblättert und mich daran daran erinnert, wie unser beider Lebenswege in den letzten 50 Jahren von manchen Turbulenzen geprägt waren und sich immer wieder verschlungen haben.
Ich gratuliere Dir, nicht ganz ohne Bewegung.  Und dass Du auch mich in   Deine beeindruckende Dankesliste an die Menschen, die dich geprägt haben, (S. 135) mit aufgenommen hast, hat mich besonders berührt.
Dein Christian
Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de , Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.