Der monatliche Netzrückblick vom "Kaffeehaussitzer" Uwe Kalkowski Fundstücke aus den Literaturblogs – Oktober 2017

Uwe Kalkowski (im Netz als „Kaffeehaussitzer“ unterwegs, hat wieder die Buch-Blogs des letzten Monats durchgeforstet. Hier sein Monats-Rückblick auf  den Oktober: Oktober, Buchmessemonat. Dieses Mal ist es aber anders, denn auch in den Literaturblogs beherrschen die unsäglichen Ereignisse rund um den Messeauftritt dreier Kleinverlage die obligatorischen Messerückblicke. Beispielhaft genannt sei an dieser Stelle der Beitrag der Bücherkrähe, die darin Klartext redet. Und damit einen Nerv trifft, wie die zahlreichen Kommenatare unter dem Beitrag zeigen. Ebenso lesenswert dazu fand ich den Text von Julia Schönborn auf ihrem Blog fisch+fleisch.

Hier geht’s zur Kolumne.

Uwe Kalkowski ist seit vielen Jahren in der Buchbranche tätig und kennt sie aus unterschiedlichen Perspektiven: Als Buchhändler in großen und winzigen Buchhandlungen, als Absolvent des Studiengangs Verlagswirtschaft in Leipzig und als Marketingmensch in verschiedenen Fachverlagen; seit 2009 ist er Marketingleiter des RWS Verlags in Köln. Als Kaffeehaussitzer bloggt er über Bücher, Literatur und Leseerlebnisse. In der Kolumne Kaffeehaussitzers Netzrückblick gibt er hier auf buchmarkt.de regelmäßig eine Übersicht über lesenswerte Fundstücke aus den Literaturblogs. „Vollkommen subjektiv, handverlesen und rein persönlich ausgewählt ohne Anspruch auf Vollständigkeit, denn eine solche kann es in einer so vielschichtigen Szene gar nicht geben“, wie er sagt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.