Gestorben Ernst Augustin

Der Verlag C.H. Beck trauert um seinen Autor Ernst Augustin, einen der großen Schriftsteller deutscher Sprache, der am 3. November 2019, wenige Tage nach seinem 92. Geburtstag, in München verstorben ist.

Ursprünglich Arzt und Psychiater, hinterlässt Ernst Augustin ein seit den 1960er Jahren entstandenes Romanwerk von seltener erzählerischer Virtuosität und Originalität.

Augustin war Mitglied der Gruppe 47, der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Sein literarisches Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Lübecker Preis „Von Autoren für Autoren“ (2013), dem Mörike-Preis (2009), dem Ernst-Hoferichter-Preis (2008), dem Literaturpreis der Landeshauptstadt München (1999), dem Tukan-Preis (1996), dem Kleist-Preis (1989) und dem Hermann-Hesse-Preis (1962).

Ernst Augustins Roman Robinsons blaues Haus stand 2012 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.