Runde Geburtstage Dr. Reinhard Pietsch (65)

Dr. Reinhard Pietsch (c) Eckhard Waasmann

Heute wird Reinhard Pietsch 65 Jahre alt. Dem langjährigen Verlagsmann und jetzt freien Autor  gratuliert sein Freund und Weggefährte Eckhardt Waasmann:

Endlich Zeit für die wirklich großen Aufgaben zu haben, endlich Zeit dafür, der Erde die letzten großen Geheimnisse zum Beispiel der „Schwarzen Löcher“ zu entlocken und dann auch noch die schwierigsten Probleme der Mathematik zu lösen… Wer träumt nicht davon, endlich einmal diese Zeit zu haben?

Aber ich kenne nur einen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, der so nahe dran ist und dem ich all dies auch zutraue wie meinem Freund Reinhard Pietsch. Heute wird er 65 und damit rückt die Lösung aller dieser letzten Geheimnisse und Probleme dieser Welt greifbar nahe. Die Welt der Wissenschaft kann aufatmen.

1998 kreuzten sich unsere beruflichen Wege in München, in Christian Strassers Verlagshaus Goethestrasse. Ich kam als Werbeleiter von der Econ Verlagsgruppe in Düsseldorf (Econ, List, Claassen und Marion von Schröder) und bekam hier weitere Verlage hinzu, Dr. Reinhard Pietsch war hier seit 1995 in München Redaktionsleiter für die Verlage Südwest und Ludwig, die gerade eine sehr erfolgreiche Phase mit den Trendthemen Apfelessig und Mondkalender erlebten. Und er verantwortete hier die Verlagsleitung für den Verlag Cormoran.

Doch zurück zu den Anfängen: Reinhard Pietsch studierte Englisch, Deutsch und Mathematik in Freiburg und Edinburgh (Promotion über Robert Musil). Und startete dann1984 seine Verlagslaufbahn bei Reader’s Digest in Stuttgart bis er 1989 zum Meister Verlag nach München wechselte. Dann folgte er 1995 – 2002 dem Ruf zum Münchener Verlagshaus Goethestrasse. Seine nächste Station war erst die freie Programmleitung, später fest, beim Bruckmann Verlag von 2002 – 2007.

Dann machte er sich selbständig und arbeitet seitdem als freier Autor, seine Projekte erscheinen in verschiedenen vor allem Münchener Verlagen wie Bruckmann, Thiele, Reader’s Digest, Graefe und Unzer und Knesebeck. Zahlreiche Übersetzungen auch für Kinderbücher und Grafik Novels erweitern sein Angebot und machen ihn zum Allrounder in der Buchbranche. Vor allem sein großformatiger „Geschichtskalender“ war eine Mammutaufgabe und sein Lieblingsprojekt, die Grafphic Novel „Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit“ schaffte es 2014 sogar auf das Blaue Sofa der Frankfurter Buchmesse.

2009 schließlich nahm er eine Lehrtätigkeit in München an, die er bis heute mit großer Freude ausübt. Und leider endet diese Lehrtätigkeit auch bei Freunden nicht: Wie oft habe ich mir in den letzten 20 Jahren ständig neue Erkenntnisse über schwarze Löcher angehört, seine Begeisterung miterlebt, wie er mit leuchtenden Augen von der Riemannschen Zahlenfunktion spricht. Aber Mathematik und Physik waren schon immer meine schwächsten Fächer in der Schule. Aber zum Glück gibt es aber auch sehr viele andere Themen, die uns beide interessieren, zum Beispiel Politik. Und mal ehrlich, bei einem guten Glas Wein verliert jedes Referat über schwarze Löcher, Priemzahlen und mathematische Geheimnisse doch sehr an Bedeutung.

2011 starb seine Frau Ulrike, und Reinhard Pietsch machte eine schwere Zeit durch, aber seine wunderbare Tochter Elena (Medizinstudentin) und er fanden nach Jahren wieder Boden unter den Füßen. Darüber freue ich mich besonders. Heute lebt mein Freund Reinhard auch durch seiner Ubalda, einer „waschechten Wienerin“, mit einem Bein an den Wochenenden in dieser wunderbaren Stadt.

Ich bin sehr froh, dass sich durch Christian Strassers Kauf der Econ Verlagsgruppe unsere Wege hier in München kreuzten und sich diese wunderbare Freundschaft entwickelt hat. Lieber Reinhard, herzlichen Glückwunsch zum 65. Geburtstag und genieße die Zeit. Danke für die Freundschaft.

Dein Eckhard

Kontakt: r.pietsch@mp-m.org

Möchten auch Sie gern jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns an einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin an redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.