Wie war Ihr Jahr, Walburga Westbrock?

Walburga Westbrock

Seit gestern (Nikolaustag) bis zum 06.01 (Heilige Drei Könige) fragen wir auch in diesem Jahr wieder in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“. Heute beantwortet Walburga Westbrock, Inhaberin der Buchhandlung LesArt in Telgte, unseren „anderen Fragenbogen“.

1

Welcher Tag war Ihr schönster in diesem Jahr?
Es gab viele schöne, davon einen schönsten zu unterscheiden ist schwer. Ein schöner Tag: ein Sommertag mit Freunden im Sauerland, Wandern und keine Gespräche über Geschäfte.

2

Worüber haben Sie sich 2012 am meisten geärgert?
Zum Ärgern fehlt mir die Zeit.

3

Was war 2012 Ihr schönster Erfolg?
Erfolgreich und mit begeistertem Zuspruch mit drei weiteren Unternehmerinnen die Erste Telgter Frauenmesse im November gewuppt zu haben, eine Messe von Frauen für Frauen. Ein entscheidender Schritt in Richtung Networking in Telgte.

4

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?
Nicht mein Misserfolg, aber trotzdem traurig: Könemann geht eine strategische Allianz mit Libri ein, notwendig und verständlich, aber trotzdem traurig. Ich bleibe bei meinem Lieblingsbarsortiment und hoffe auf Erfolg.

5

Ihre schönste Buchhandlung/Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?
Es gibt keinen liebsten Verlag, die Bindungen lockern sich, da gehen auch die Lieblinge flöten.

6

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im neuen Jahr nichts mehr lesen?
Über Nachfolger von Shades of Grey.

7

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?
Über Lebensformen im Alter und darüber, wohin sich unsere Gesellschaft entwickelt.

8

Welchen Fehler aus diesem Jahr möchten Sie im kommenden Jahr vermeiden?
Zu wenig „Nein“ sagen.

9

Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?
Zu oft „Ja“ sagen.

10

Welches Buch hat Ihnen in diesem Jahr besonders viel Freude gemacht?
„Glückskind“ von Steven Uhly (Secession Verlag für Literatur).

11

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im neuen Jahr?
Ich beschäftige mich erst in den nächsten Weihnachtstagen mit den neuen Vorschauen, bis dahin empfehle ich die Bücher, die bei mir im Regal stehen.

12

Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?
Von Ulrich Sonnenberg.

13

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet?
Wie sieht der Buchmarkt in 20 Jahren aus? Die wird mir wohl keiner beantworten.

14

Hier können Sie die auch beantworten:
Das kann ich leider auch nicht.

Morgen antwortet Amadeus Gerlach; gestern stellte sich Thedel von Wallmoden unseren Fragen [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.