Der andere Fragebogen Wie war Ihr Jahr, Ulrich Dombrowsky?

Seit dem 6. Dezember 2018 (Nikolaustag) fragen wir wieder bis zum 6. Januar 2019 (Heilige Drei Könige) in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“.  Heute beantwortet der Regensburger Buchhändler Ulrich Dombrowsky unseren „anderen“ Fragebogen:

Ulrich Dombrowsky: „Ein Fehler aus 2018? Zu viele Projekte – zu viele Wochenstunden – zu wenig Zeit zum Lesen“

Welcher Tag war Ihr schönster diesem Jahr?

Der 25.1.2018: Ankunft in Christchurch (Neuseeland) – Beginn einer vierwöchigen Tour über zwei sensationelle Inseln.

Worüber haben Sie sich 2018 am meisten geärgert?

Über Leute, die den 18er Sommer nicht ebenso genießen konnten, wie ich und wieder nur meckerten.

Was war 2018 Ihr schönster Erfolg?

Unsere neue Reihe „Floh im Ohr“ bringt ab Dezember 2018 regelmäßig Kinderbuchautorinnen in ein Szene-Kino.

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?

Eine Lesung mit einem bekannten französischen Autor, der auf der Bühne saß aber nicht anwesend war. Während ich seine Texte las und eine begnadete Moderatorin versuchte, die Veranstaltung zu retten, daddelte er auf seinem Handy herum.

Ihre schönste Buchhandlung/Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?

Verlag „Die Gestalten“ und „Kleine Gestalten“

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im neuen Jahr nichts mehr lesen?

Sechs Millionen Leser verloren gegangen …

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?

Wie sechs Millionen Leser zu gewinnen sind.

Welchen Fehler aus diesem Jahr möchten Sie im kommenden Jahr vermeiden?

Zu viele Projekte – zu viele Wochenstunden – zu wenig Zeit zum Lesen

Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?

Zu viele Wochenstunden …

Welches Buch hat Ihnen in diesem Jahr besonders viel Freude gemacht?

The Hills von Matias Faldbakken

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im neuen Jahr?

Bin ich Jesus?

Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?

Von Klaus Bittner.

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet?

Wie haben Sie Ihre Nachfolge geregelt?

Hier können Sie die auch beantworten:

Das ist ein Thema, das in den kommenden Jahren sehr wichtig wird. Spätestens 2028 will ich die Lösung dafür gefunden haben. Eine Lösung, die heißt: Die Buchhandlung Dombrowsky lebt!

Gestern antwortete Friederike Jacob, morgen antwortet Eva Schubert

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.